Melaten Macchiato

Kommissar Hatterscheidt liest aus fünftem Krimi

+
Bernhard Hatterscheidt – Kriminalkommissar und Krimiautor – las in der Buchahndlung Hentschel.

BURSCHEID Kommissar und Autor lockt viele Zuhörer in Buchhandlung.

Freitag der 13., Karnevalszeit, ein kalter, dunkler Abend. Die Handlung für eine Kriminalgeschichte ließe sich allein schon durch diese Stichpunkte grob umreißen. Wer zum Wochenausklang allerdings erleben wollte, wie man sich professionell mit der Thematik von Kriminalfällen auseinandersetzt – und das sowohl aus der Sicht eines Kriminalkommissars als auch eines Autors – der war am Freitagabend bei der Lesung von Bernhard Hatterscheidt in der Buchhandlung von Ute Hentschel genau richtig. Bereits eine halbe Stunde vor offiziellem Beginn herrschte reges Treiben. Dann ging es auch schon los und Kriminalkommissar Hatterscheidt übernahm das Wort. 

Die Lesung drehte sich diesmal um den Krimi „Melaten Macchiato“, den fünften Roman um Kriminalhauptkommissar Paul Westhoven. Genau genommen handelt es sich bei der Genrebezeichnung um einen sogenannten „Kriminalistenroman“. Der Neologismus, den sich der Autor selbst ausgedacht hat, soll den Anspruch haben, die Ermittlungsarbeit einer Mordkommission so realistisch wie möglich für den Leser wiederzugeben. Inhaltlich geht es in dem Roman um den rätselhaften Tod einer Supermarktmitarbeiterin in Köln-Chorweiler und Erpressungsversuche gegen den Filialleiter. Reizvoll für Leser ist, dass der Autor die Fähigkeit hat, Erlebtes und Ausgedachtes so geschickt zu verweben und in Worte zu fassen, dass wirklich spannende Geschichten daraus entstehen. red

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Die ungewisse Zukunft der Düsseldorfer Umweltspur
Die ungewisse Zukunft der Düsseldorfer Umweltspur
OB Mucke fordert Entschuldigung von IHK-Chef
OB Mucke fordert Entschuldigung von IHK-Chef
Wuppertals OB fordert zuverlässigen Nahverkehr
Wuppertals OB fordert zuverlässigen Nahverkehr
Unbekannte rammen Wuppertaler Wohnhaus und flüchten
Unbekannte rammen Wuppertaler Wohnhaus und flüchten

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren