Umweltschutz

Klimaschützer legen Winterpause ein

+
Klimademonstranten legten sich Ende November in Düsseldorf auf den Boden. 

DÜSSELDORF Die Düsseldorfer Ortsgruppe der Klimabewegung Fridays for Future hat an den Feiertagen ihre Pläne für das kommende Jahr vorgestellt.

„Uns ist klargeworden, dass der Kampf für das Klima nicht ein Sprint ist, sondern ein Marathon“, sagt Coraly Wollstein für die Ortsgruppe. Und um diesen Marathon zu meistern, müsse man die Kräfte neu einteilen. Deshalb werde man zunächst eine Pause bis zum 10. Januar einlegen. „Unsere Streikroutine werden wir neu ausrichten, und von nun an voraussichtlich monatliche Streiks organisieren. Unseren Fokus werden wir auf die Globalstreiks, die aktive kommunale politische Arbeit und den Dialog und insbesondere neue Formen des politischen Drucks legen, die in einem internen Strategieprozess ausgearbeitet werden“, heißt es in der Erklärung der Bewegung. red

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Sie tauscht das Büro gegen die Backstube
Sie tauscht das Büro gegen die Backstube
Viele Feste: Trödeln, feiern, schlemmen
Viele Feste: Trödeln, feiern, schlemmen
Kaiserwagen wird bei Ebay angeboten
Kaiserwagen wird bei Ebay angeboten
Überfall auf Tankstelle in Langerfeld:Mitarbeiterin mit Messer bedroht
Überfall auf Tankstelle in Langerfeld:Mitarbeiterin mit Messer bedroht

Kommentare