Kirche sammelt Selfies mit Hund

Pfarrer Bertold Stark macht mit seinem Asterix den Anfang. Foto: Stark
+
Pfarrer Bertold Stark macht mit seinem Asterix den Anfang.

Alle Mettmanner Hundebesitzer sind aufgefordert, ein Selfie von sich und ihrem Hund aufzunehmen und einzusenden.

Mettmann. „Es gibt Tage, da wünscht' ich, ich wär ein Hund“ singt Reinhard Mey 1975. Unter diesem Motto startet die Kirchengemeinde Mettmann eine besondere Aktion und bietet Bürgern an, sich an einem Online-Gottesdienst für Karneval zu beteiligen. Alle Mettmanner Hundebesitzer sind aufgefordert, ein Selfie von sich und ihrem Hund aufzunehmen und einzusenden. Aus allen Einsendungen wird eine Collage des Engels, der sich auf dem Kirchturm der Evangelischen Kirche an der Freiheitstraße befindet, entstehen. Einsendeschluss ist Freitag, der 5. Februar. red

ich.wuenscht.ich.waer.mein.hund@ekir.de

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Urteil zu Schrottimmobilien ein „gutes Signal“
Urteil zu Schrottimmobilien ein „gutes Signal“
Urteil zu Schrottimmobilien ein „gutes Signal“
Bürgermeister Stefan Caplan ist tot
Bürgermeister Stefan Caplan ist tot
Bürgermeister Stefan Caplan ist tot
Keine Impfstoffproduktion mehr in Wuppertal
Keine Impfstoffproduktion mehr in Wuppertal
Keine Impfstoffproduktion mehr in Wuppertal
A 46-Arbeiten sollen im Sommer 2022 enden
A 46-Arbeiten sollen im Sommer 2022 enden
A 46-Arbeiten sollen im Sommer 2022 enden

Kommentare