Kirche: Doch keine Verwaltung in Wuppertal

Wuppertal. Die katholische Kirche wird die neue Regionalverwaltung mit 110 Mitarbeitern doch nicht in Wuppertal einrichten. Nach einer Umstrukturierung plant das Erzbistum Köln für die Region einen gemeinsamen Verwaltungssitz für Wuppertal, Solingen, Remscheid, Düsseldorf und den Kreis Mettmann. In der Auswahl war auch das leerstehende Postgebäude am Kleeblatt, direkt am Wuppertaler Hauptbahnhof. Am Ende hätten die Bedingungen, die das Erzbistum gesetzt hat, nicht gepasst. Und: Zeitlich hätte alles nicht gepasst, da in Wuppertal der Bebauungsplan noch nicht geändert wurde. Erkrath sei weiter, deshalb werden die Gespräche dort weiter geführt. neuk/red

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

RB 48 fällt auf einem Streckenabschnitt aus
RB 48 fällt auf einem Streckenabschnitt aus
RB 48 fällt auf einem Streckenabschnitt aus
RB 48 fällt auf einem Streckenabschnitt aus
Parkgebühren schon vor Ratsentscheid erhöht
Parkgebühren schon vor Ratsentscheid erhöht
Junge Forscher erleben die Steinzeit
Junge Forscher erleben die Steinzeit

Kommentare