Aktiv

Kinderfest lockt in den Wuppertaler Zoo

Das Trampolinspringen ist heute sicher wieder eine der großen Attraktionen beim Kinderfest.
+
Das Trampolinspringen ist heute sicher wieder eine der großen Attraktionen beim Kinderfest.

Wuppertal. Zahlreiche Stände bieten am Freitag ein buntes Mitmachprogramm an.

Der Grüne Zoo in Wuppertal lädt für Freitag, 19. August, von 15 bis 18 Uhr zum Kinderfest ein. Es ist ein Aktionstag mit Programm und Mitmachaktionen für Kinder. Zahlreiche Stände bieten allerlei bunte Aktionen an.

Die Stadtbibliothek etwa lädt alle Kinder zu zwei Folgen des Kamishibai-Erzähltheaters ein, bei denen die Geschichten anhand von bunten Bildkarten erzählt werden. Die Episode „Im Zoo mit Emma und Paul“ beginnt um 16 Uhr. Um 17 Uhr folgt die Mitmachgeschichte „Von Kopf bis Fuß“. Bei dieser machen es die Tiere vor: Der Pinguin dreht seinen Kopf, der Elefant stampft mit dem Fuß, die Katze macht einen Buckel und der Esel schlägt nach hinten aus – die Kinder schauen nicht nur zu, sondern machen mit. Das sorgt für Bewegung und Spaß. Malen und basteln steht ebenfalls auf dem Programm der Bibliothek. Am Stand gibt es die Gelegenheit, Bilder von Zootieren auszumalen und aus buntem Papier Tierfiguren, Schiffchen, Flieger und andere tolle Formen zu falten.

Am Stand des Waldpädagogischen Zentrums können Kinder mit Naturmaterialien basteln, die Winzig-Stiftung bietet Papageien-Basteln an. Es wird auch ein Zoo-Quiz geben, das die Kinder kreuz und quer durch den Zoo lotst. Als Hauptpreis gibt es eine exklusive Führung zu gewinnen.

Einige Aussteller sind in diesem Jahr zum ersten Mal mit dabei. Darunter das Lenneper Röntgen-Museum, Bliggit, die Ballgewöhnung von Wuppertaler SV und des SV Bayer Wuppertal. Am Stand des Röntgen-Museums geht es mit einer Wärmebildkamera auf Entdeckungstour, der Bayer-Sportverein bietet sportliche Aktionen zum Mitmachen auf der Wiese im Blumenrondell an und erstmalig ist ein Fotoshooting mit einer Meerjungfrau am Wasserspielplatz möglich.

Kinder können einheimische Tierarten bestimmen

Der Nabu Wuppertal lädt zum Bestimmen einheimischer Säugetierschädel und Tierarten ein, das Helios Klinikum präsentiert seine Teddybärenambulanz. Am Stand von Schloss Burg können sie ihre eigene Krone basteln, Buttons selbst gestalten und einmal Ritter sein. Bei der Polizei erhalten Spürnasen ihren Detektiv-Ausweis. Am Stand des Neandertal-Museums können sich die Jüngsten mit Steinzeit-Tattoos verschönern lassen. Wuppertaler Grundschüler gestalten in diesem Jahr gemeinsam mit Künstlern aus dem Programm „Kultur am Vormittag“ das Programm in der Musikmuschel.

Ab 14.30 Uhr gilt am heutigen Freitag ein Sondereintritt in den Zoo: Kinder bis 14 Jahren haben freien Eintritt, Personen ab 15 Jahren bezahlen nur 10 Euro. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. -red-

Weitere Informationen gibt es auf der Website des Grünen Zoos: www.zoo-wuppertal.de

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

17-Jährige Solingerin leidet seit Corona-Impfung unter Autoimmunkrankheit
17-Jährige Solingerin leidet seit Corona-Impfung unter Autoimmunkrankheit
17-Jährige Solingerin leidet seit Corona-Impfung unter Autoimmunkrankheit
Künstlerin gibt Obdachlosen eine Stimme
Künstlerin gibt Obdachlosen eine Stimme
Künstlerin gibt Obdachlosen eine Stimme
Taxigewerbe: Viele Verstöße beim Lohn
Taxigewerbe: Viele Verstöße beim Lohn
Taxigewerbe: Viele Verstöße beim Lohn
Der Waschbär wird in Wuppertal zur Plage
Der Waschbär wird in Wuppertal zur Plage
Der Waschbär wird in Wuppertal zur Plage

Kommentare