Kaimane verlassen den Aquazoo

Ein Kaiman im Aquazoo. Bald zieht er um. Foto: Aquazoo
+
Ein Kaiman im Aquazoo. Bald zieht er um. Foto: Aquazoo

Heute

Düsseldorf. Der Aquazoo in Düsseldorf hat sich entschieden, die zwei Kaimane abzugeben. Zwischen den Tieren war es in den vergangenen Monaten immer wieder zu Spannungen gekommen. Rivalitäten seien durchaus normal, sobald die Tiere die Geschlechtsreife erreichen. Im Gehege im Aquazoo können sich die Krokodilkaimane deshalb eigentlich auf zwei Landflächen aus dem Weg gehen. Trotzdem kam es Ende Juli zu einer unvorhersehbaren Auseinandersetzung zwischen den zwei Tieren, bei dem ein drittes Kaiman-Weibchen dazwischen geriet und so schwere Verletzungen erlitt, dass es eingeschläfert werden musste. Um weitere Auseinandersetzungen zu verhindern, wurden beide Tiere nun in die Reptilienauffangstation München umgesiedelt. red

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

RB 48 fällt auf einem Streckenabschnitt aus
RB 48 fällt auf einem Streckenabschnitt aus
Junge Forscher erleben die Steinzeit
Junge Forscher erleben die Steinzeit
Invictus-Games auf 2023 verlegt
Invictus-Games auf 2023 verlegt
Corona kostet mindestens 200 Millionen Euro
Corona kostet mindestens 200 Millionen Euro

Kommentare