Bildung

Junior-Uni bietet Spaß in den Ferien

Wuppertal. Anmeldung für 43 Herbstkurse startet am 1. Oktober.

Wer in den Herbstferien Lust auf eine Partie „Hnefatafl“ – das ist ein Brettspiel der Wikinger – hat oder eine ganz besondere Musikanlage bauen möchte, der kann sich auf die 43 spannenden Herbstferienkurse der Wuppertaler Junior-Uni für das Bergische Land freuen. Wissbegierige und interessierte Mädchen und Jungen zwischen vier und 20 Jahren können auch die „Belichtungskünstler auf den Spuren der frühen Fotografie“ mit einer selbstgemachten Kamera begleiten oder die französische Kultur und Sprache bei der „kulTour de France“ näher kennenlernen. In die Welt der virtuellen Karten entführt ein Geoinformatik-Kurs. Ebenfalls fündig werden Raketen- und Industrierobotik-Begeisterte im abwechslungsreichen Herbstferienprogramm der Junior-Uni.

Am kommenden, Montag, 1. Oktober, ab 9 Uhr, startet die Bewerbungsphase für die Kursplätze. Wer die Möglichkeit zu einer selbstständigen Online-Bewerbung hat, kann vom geringsten Zeitaufwand ausgehen. Die Junior-Uni nimmt Bewerbungen aber auch telefonisch unter Tel. (02 02) 43 04 39-0 oder persönlich entgegen: Am Brögel 31 in Wuppertal-Unterbarmen. red

Weitere Informationen und Anmeldungen online: www.junioruni-wuppertal.de

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Ein Brief an Greta Thunberg

Ein Brief an Greta Thunberg

Tote Rentnerin in Wuppertal: Tatverdächtiger gefasst

Tote Rentnerin in Wuppertal: Tatverdächtiger gefasst

Kasino könnte die Kasse klingeln lassen

Kasino könnte die Kasse klingeln lassen

Der Protest gegen A-3-Ausbau wird stärker

Der Protest gegen A-3-Ausbau wird stärker

Jetzt fahren Rollstühle auch Treppen hoch

Jetzt fahren Rollstühle auch Treppen hoch

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren