Vandalismus

Jugendliche randalieren in Elberfeld

Symbolfoto: Christian Beier

WUPPERTAL Jugendliche sorgten in der vergangenen Nacht (08.06.2019) für einen größeren Schaden auf dem Ölberg in Wuppertal.

Gegen 02.40 Uhr meldeten Anwohner zwei junge Männer, die wahllos mehrere Außenspiegel an geparkten Pkw im Bereich Hombüchel und Roßstraße abtraten. 

Die alarmierten Einsatzkräfte konnten während der Fahndung einen der beiden Tatverdächtigen stellen. Der 16-Jährige hatte versucht, sich in einem Gebüsch vor der Polizei zu verstecken. Seine Großeltern konnten den alkoholisierten Jugendlichen noch in der Nacht von der Wache wieder abholen. 

Hinsichtlich des zweiten flüchtigen Tatverdächtigen dauern die Ermittlungen an. Beide sollen an mindestens zehn Fahrzeugen die Außenspiegel beschädigt haben. 

Der dabei entstandene Schaden wird auf etwa 2.500 Euro geschätzt. (cw)

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Die ungewisse Zukunft der Düsseldorfer Umweltspur
Die ungewisse Zukunft der Düsseldorfer Umweltspur
Unbekannte rammen Wuppertaler Wohnhaus und flüchten
Unbekannte rammen Wuppertaler Wohnhaus und flüchten
OB Mucke fordert Entschuldigung von IHK-Chef
OB Mucke fordert Entschuldigung von IHK-Chef
Wuppertals OB fordert zuverlässigen Nahverkehr
Wuppertals OB fordert zuverlässigen Nahverkehr

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren