Einsatz

SEK bei Gefährdungslage im Einsatz

Die Polizei im Einsatz. (Symbolfoto)
+
Die Polizei im Einsatz. (Symbolfoto)

Hückeswagen. Ein Spezialeinsatzkommando der Polizei war am Montagnachmittag in Hückeswagen im Einsatz.

Die Polizei war gegen 15.50 Uhr alarmiert worden, nachdem ein Hückeswagener in seiner Wohnung randaliert hatte. Der stark alkoholisierte Mann war für Gespräche nicht zugänglich und zuvor mit einem großen Messer in der Hand gesehen worden. Da eine Eigen- oder Fremdgefährdung nicht ausgeschlossen werden konnte, wurde ein Spezialeinsatzkommando hinzugezogen. Dieses konnte den Mann gegen 18.00 Uhr in der Wohnung überwältigen und unverletzt in Gewahrsam nehmen.

Es wird geprüft, ob der Mann in eine Klinik eingewiesen werden muss.

Hier gibt es weitere Blaulicht-Meldungen aus der Region

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Zwei Wohnhäuser brennen in Wuppertal - Feuerwehr steckt in zugeparkten Straßen fest
Zwei Wohnhäuser brennen in Wuppertal - Feuerwehr steckt in zugeparkten Straßen fest
Zwei Wohnhäuser brennen in Wuppertal - Feuerwehr steckt in zugeparkten Straßen fest
Wuppertal kann viele Wünsche nicht erfüllen
Wuppertal kann viele Wünsche nicht erfüllen
Wuppertal kann viele Wünsche nicht erfüllen
WM-Qualifikationslauf: Die hohe Schule des Gehorsams
WM-Qualifikationslauf: Die hohe Schule des Gehorsams
WM-Qualifikationslauf: Die hohe Schule des Gehorsams
Parkdeck am Döppersberg ist eröffnet
Parkdeck am Döppersberg ist eröffnet
Parkdeck am Döppersberg ist eröffnet

Kommentare