Hochschule hat eine Orgel

Düsseldorf. Die Studierenden der Robert-Schumann-Hochschule können ab sofort auf einer neuen Konzertorgel spielen. Das Land hat rund 1,2 Millionen Euro in die Orgel investiert. Sie soll für die Ausbildung von Kirchenmusikern und Konzertorganisten genutzt werden. Die große Konzertorgel verfügt über 3500 Pfeifen in 57 Registern und bietet viele Kombinationsmöglichkeiten und Klangabstufungen. Hauptnutzer der Orgel werden die Studierenden der Kirchenmusik sein. Auch bei öffentlichen Konzerten und Gottesdiensten wird die Orgel zum Einsatz kommen. Die Anschaffung wurde von der Deutschen Forschungsgemeinschaft empfohlen. red

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Fieber-Check am Eingangstor
Fieber-Check am Eingangstor
„Es geht uns besser, aber noch nicht gut“
„Es geht uns besser, aber noch nicht gut“
Großstädte setzen Kita-Beiträge aus
Großstädte setzen Kita-Beiträge aus
Chefarzt will nur Risikogruppen isolieren
Chefarzt will nur Risikogruppen isolieren

Kommentare