Rodungsarbeiten

Hildener Tor: Bäume weichen Gewerbe

Die Rodungsarbeiten haben begonnen. Foto: Stephan Köhlen
+
Die Rodungsarbeiten haben begonnen.

Geplant sind kleinteilige, flexibel kombinierbare Gewerbe- und Büro-Einheiten sowie 245 Parkplätze.

Hilden. Unmittelbar am Hildener Autobahnkreuz haben Rodungsarbeiten für ein neues Gewerbegebiet begonnen. Auf dem Gelände der Bungert Tennis- und Golf-Ranch (Diekhaus, neben McDonald’s) haben Rodungsarbeiten begonnen. Im April wird die Anlage geschlossen. Dann beginnen die Arbeiten für den „Unternehmerpark Hildener Tor“. Projektentwickler LogProject Development will rund 41 Millionen Euro am Standort investieren.

Geplant sind kleinteilige, flexibel kombinierbare Gewerbe- und Büro-Einheiten sowie 245 Parkplätze. Das Unternehmen hofft, damit Platz für rund 17 Unternehmen und 300 bis 400 neue Arbeitsplätze in Hilden zu schaffen. 0,58 Hektar Wald müssen gefällt werden. cs

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Urteil zu Schrottimmobilien ein „gutes Signal“
Urteil zu Schrottimmobilien ein „gutes Signal“
Urteil zu Schrottimmobilien ein „gutes Signal“

Kommentare