Verkehr

Heute beginnt die Bahnsperrung für die S7 

+
Am Montag, 4. Februar, beginnt ab 16 Uhr die Sperrung der Strecke Oberbarmen - Hauptbahnhof. Gesperrt ist die Strecke auch für die Linie S 7.

WUPPERTAL Wegen der Arbeiten an der Brücke Unionstraße wird der Schienenverkehr eingeschränkt. Was sich für Fahrgäste ändert.

Von Eike Rüdebusch

Am Montag, 4. Februar, beginnt ab 16 Uhr die Sperrung der Strecke Oberbarmen - Wuppertal Hauptbahnhof. Gesperrt ist die Strecke für die Linien S 7 und der S 8 in beide Richtungen. Ein Schienenersatzverkehr mit Bussen wird eingerichtet.

Zudem halten die Züge der beiden S-Bahn-Linien zwischen 21 Uhr und 4.30 Uhr bzw. 5.30 Uhr nicht in Wuppertal-Unterbarmen. Stattdessen fahren Taxis zwischen Unterbarmen und Barmen. Alle Fahrgäste mit dem Ziel Wuppertal-Unterbarmen können auch die lokale Buslinie 611 nutzen.

Alternativ zu den Schienenersatzverkehren können Fahrgäste auf die Linien RE 4, RE 7, RE 13 und RB 48 ausweichen. 

Ab Freitag wird die Strecke komplett gesperrt

Am Wochenende von Freitag, 8. Februar (18 Uhr), bis Montag, 11. Februar (4 Uhr), ist die Strecke zwischen Oberbarmen und Hauptbahnhof dann komplett für alle Züge gesperrt. Die Züge werden im Rahmen des Schienenersatzverkehrs durch Busse ersetzt. Zudem fallen auf der Linie RE 4 die Fahrten zwischen Oberbarmen und Vohwinkel aus und werden ebenfalls durch Busse ersetzt. Eine Ausnahme bildet die Regionalbahn-Linie RB 48, bei der eine Fahrt zwischen Wuppertal-Oberbarmen und Wuppertal Hauptbahnhof in den frühen Morgenstunden ab 4.38 Uhr verkehrt. 

Einschränkungen ab Montag in einer Woche

In der Zeit von Montag, 11. Februar (6 Uhr), bis Donnerstag, 14. Februar (18 Uhr), kommt es ebenfalls zwischen Oberbarmen und Hauptbahnhof zu Einschränkungen auf den S-Bahn-Linien S 7 und S 8. In diesem Zeitraum entfällt täglich jeweils ein Zugpaar der S 7 pro Stunde zwischen 6 Uhr und 19 Uhr. Für die ausfallenden Fahrten können die Fahrgäste die nachfolgende oder vorausfahrende Linie S 8 nutzen. Die S-Bahnen der Linie S 8 fallen einmal pro Stunde zwischen Oberbarmen und Steinbeck aus. Hier können die Reisenden die anderen verkehrenden S-Bahnen nutzen. Die RB 48 entfällt in dem Zeitraum auf dem Streckenabschnitt Oberbarmen und Hauptbahnhof.

Die Fahrplanänderungen sind in den Online-Auskunftssystemen enthalten und werden über Aushänge an den Bahnsteigen bekannt gegeben. 

Fahrkarten gibt es nicht in den Bussen

In den Bussen sind keine Fahrkarten erhältlich. Sie müssen online über die Apps der Verkehrsunternehmen oder an den Verkehrsstationen (nicht an den Ersatzhaltestellen) am Automaten oder am Schalter erworben werden.

Mehr zum Thema

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Kasino könnte die Kasse klingeln lassen

Kasino könnte die Kasse klingeln lassen

Jetzt fahren Rollstühle auch Treppen hoch

Jetzt fahren Rollstühle auch Treppen hoch

Der Protest gegen A-3-Ausbau wird stärker

Der Protest gegen A-3-Ausbau wird stärker

100 neue Arbeitsplätze entstehen in Sonnborn

100 neue Arbeitsplätze entstehen in Sonnborn

Schwebebahn: Mann schlägt Scheibe ein

Schwebebahn: Mann schlägt Scheibe ein

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren