Hobby

Solinger ist der Herr über 2,8 Millionen Lego-Steine

+
Stolze 20 Kilogramm wiegt die Super-Mario-Figur, die Marcel Buntenbach in knapp 60 Stunden aus Lego-Steinen gebaut hat. 

SOLINGEN Aus den bunten Klötzchen schafft der Solinger Marcel Buntenbach wahre Kunstwerke – ganz ohne Anleitung.

Von Manuel Böhnke

Nur eine Tür trennt Marcel Buntenbach von seinem Himmel auf Erden. Dicht an dicht stehen darin Regale. Darauf befinden sich Sortierkästen, Plastikboxen und Kartons. Insgesamt, schätzt der 34-Jährige, lagern dort rund 2,8 Millionen Lego-Steine. Buntenbach gehört zu einem Personenkreis, den man „AFOL“ nennt: „Adult Fan of Lego (erwachsener Lego-Fan).“

„Als Kind habe ich natürlich schon Lego gespielt“, erinnert sich der Solinger. Irgendwann habe er das Hobby aus den Augen verloren. Das änderte sich, als vor vier Jahren sein Sohn auf die Welt kam. Auf Trödelmärkten kaufte er Umzugskartons voller bunter Steine.

„Das Ganze ist wahnsinnig zeitaufwendig“, erzählt Marcel Buntenbach. Das beginne mit den gemischten Kartons, die er noch immer regelmäßig erwirbt. Zunächst sortiert er die Steine nach Farben – später noch nach Formen. Zehn Kilogramm Lego zu sortieren, nehme zwei Stunden in Anspruch.

AUSSTELLUNG

INFO Gerne würde Marcel Buntenbach seine Werke der Öffentlichkeit präsentieren. Im vergangenen Jahr durfte er schon einmal im Solinger Industriemuseum ausstellen. „Ansonsten stehen die Sachen leider hier rum“, erzählt er.

Spezielle Steine, die er für ein Bauvorhaben benötigt, findet er nicht immer auf dem Trödel. Also kauft Marcel Buntenbach sie im Fachhandel, katalogisiert sie und sortiert die Steine in einem seiner mehr als 1000 Sortierkästen ein. Das sei zwar eine Menge Arbeit, erleichtere den späteren Bauprozess aber. „Dadurch spart man unter dem Strich viel Zeit und eine Menge Nerven.“ 20 bis 30 Stunden, schätzt Buntenbach, widmet er pro Woche seinem Hobby. Nach Feierabend und an den Wochenenden ziehe es ihn zu den Steinen. Ist es noch nicht zu spät, darf sich freilich auch sein Sohn ausprobieren. Wenn Papa allerdings an einem größeren Projekt arbeitet, braucht er Ruhe. Er sei ein „Lego-Künstler“, erzählt der 34-Jährige. Regelmäßig arbeitet er an Figuren oder Mosaiken mit mehreren tausend Teilen. Seine einzige Vorgabe lautet: „Die Sachen sollen cool und groß sein.“ Auf Anleitungen oder Baupläne verzichtet er. „Das habe ich alles im Kopf.“

Der Solinger träumt von einem kleinen eigenen Lego-Laden

Buntenbach stellt die Steine, die er farblich benötigt, auf den Boden oder den Tisch seines Hobby-Raums und baut einfach drauf los. Seine Werke sind beeindruckend. Rund 20 Kilo wiegt die Super-Mario-Figur, die er aus knapp 6000 Steinen in mehr als 60 Arbeitsstunden geschaffen hat. Ähnlich entstanden Papa Schlumpf, Donald Duck oder ein 1,1 Meter großer Lego-Fuchs. Die Kunstwerke sind stabil. „Bloß nicht kleben“, rät der Bastler. Das mache die Steine für neue Projekte unbenutzbar.

Auf den wenigen Quadratmetern, die Buntenbach für sein Hobby zur Verfügung stehen, gibt es kein Fleckchen, auf dem es nicht um Lego geht. Große Lego-Männchen stehen neben Werbeartikeln. Hinzu kommen 30 Sammler-Sets. Sie lagern originalverpackt in den Schränken. „Das ist eine richtige Wertanlage“, erzählt Buntenbach. Damit die in limitierter Stückzahl erschienenen Bausätze ihren Wert steigern, dürfen die Kartons nicht geöffnet werden. „Das juckt schon manchmal in den Fingern.“ Für ihn ist das Bauen „pure Entspannung“. Aktuell arbeitet er an Fachwerkhäusern. Inklusive Beleuchtung, Blumen und an die Fassade lehnenden Wasserrädern.

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Ein Brief an Greta Thunberg

Ein Brief an Greta Thunberg

Tote Rentnerin in Wuppertal: Tatverdächtiger gefasst

Tote Rentnerin in Wuppertal: Tatverdächtiger gefasst

Durchfahrt Unterburg ist ab Montag gesperrt

Durchfahrt Unterburg ist ab Montag gesperrt

Kasino könnte die Kasse klingeln lassen

Kasino könnte die Kasse klingeln lassen

BMW-Unfall: Fahrer hat keinen Führerschein

BMW-Unfall: Fahrer hat keinen Führerschein

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren