Auszeichnung

Heine-Uni wird zur „Fairtrade University“

DÜSSELDORF Die Landeshauptstadt wird noch ein bisschen fairer: Die Heinrich-Heine-Universität (HHU) erhält am Donnerstag das Zertifikat „Fairtrade University“.

Damit wird die Hochschule für ihr Engagement für den fairen Handel ausgezeichnet. Dieter Overath, Vorstandsvorsitzender vom Verein TransFair, wird das Siegel an Kanzler Dr. Martin Goch überreichen. „Fairtrade Universities“ sind Hochschulen im gesamten Bundesgebiet, die sich für fairen Handel einsetzen und so einen wichtigen Beitrag zur Bildung für nachhaltige Entwicklung darstellen. Träger der Kampagne ist der gemeinnützige Verein TransFair. Die Heinrich-Heine-Universität ist die siebte Hochschule in Nordrhein-Westfalen, die diese Auszeichnung erhält. red

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Ein Brief an Greta Thunberg

Ein Brief an Greta Thunberg

Tote Rentnerin in Wuppertal: Tatverdächtiger gefasst

Tote Rentnerin in Wuppertal: Tatverdächtiger gefasst

Kasino könnte die Kasse klingeln lassen

Kasino könnte die Kasse klingeln lassen

Jetzt fahren Rollstühle auch Treppen hoch

Jetzt fahren Rollstühle auch Treppen hoch

Der Protest gegen A-3-Ausbau wird stärker

Der Protest gegen A-3-Ausbau wird stärker

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren