Überraschung

Oma Hanne hat vor Freude geweint

Oma Hanne hat sich über die 200 Briefe sehr gefreut. Foto: Schmidt
+
Oma Hanne hat sich über die 200 Briefe sehr gefreut.

Die Überraschung ist gelungen: Oma Hanne ist nach ihrem Weihnachtsgeschenk, rund 200 Briefe in Buchform, „überglücklich und liest seit Tagen die Briefe“, berichtet Enkel Johannes Schmidt.

Wuppertal. Der 27-Jährige hatte sich die Überraschung ausgedacht, weil er seine Großmutter aufgrund der Corona-Auflagen nicht treffen kann. Er rief Menschen, auch fremde, dazu auf, seiner 90-jährigen Oma einen lieben Brief zu schreiben – per E-Mail an ihn. Mehr als 200 kamen bis Heiligabend zusammen, Schmidt hat sie als Buch gebunden und an seine Großmutter überreichen lassen.

„Sie hat vor Freude geweint“, erzählte Schmidt nach den Festtagen. Er bedankt sich bei allen, die Briefe geschrieben haben und das waren ja immerhin eine ganze Menge aus aller Welt. Sogar aus Neuseeland sei eine E-Mail gekommen, die habe er für Oma Hanne übersetzen müssen.

Ein Familientreffen bei Schmidts soll für Oma Hanne übrigens nachgeholt werden, sobald es die Corona-Situation wieder zulässt.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

A 46 wird im Bereich Haan voll gesperrt
A 46 wird im Bereich Haan voll gesperrt
A 46 wird im Bereich Haan voll gesperrt
Peter König ist traurig, wenn er die Altstadt sieht
Peter König ist traurig, wenn er die Altstadt sieht
Peter König ist traurig, wenn er die Altstadt sieht
Flutopfer stellen Strafanzeige gegen Behörden
Flutopfer stellen Strafanzeige gegen Behörden
Flutopfer stellen Strafanzeige gegen Behörden
Die Schwebebahn kehrt zurück
Die Schwebebahn kehrt zurück
Die Schwebebahn kehrt zurück

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare