Bergisch

Geschenkideen aus Wuppertaler Geschäften

Janine (28) und Laura (20, links) haben ihre Weihnachtsgeschenke in Wuppertal schon gekauft.                            
+
Janine (28) und Laura (20, links) haben ihre Weihnachtsgeschenke in Wuppertal schon gekauft.                            

Wuppertal. Sonntag war der dritte Advent und das bedeutet: Auch das Weihnachtsfest ist nicht mehr weit.

Von Miriam Karout

Neben gemütlichen Stunden beim Abendessen und Gänsebraten freut sich so manches Kind – aber auch so mancher Erwachsene – auf die Bescherung. Auch wenn die Pandemie in diesem Jahr erneut die Möglichkeiten, miteinander zu feiern, einschränkt, ist immerhin der Einzelhandel in der Stadt geöffnet. Ab jetzt gilt der Countdown. Es sind nur noch zwei Wochen Zeit, die Geschenke für die Lieben zu besorgen. Und wir verraten Ihnen, wo Sie in der Stadt suchen müssen.

Für die Kleinen: Eine Altersklasse freut sich immer ganz besonders über die Ankunft des Weihnachtsmannes (oder des Christkindes): Knisterndes Geschenkpapier und Freudenschreie der Kinder gehören zu Weihnachten wie die Kugeln an den Baum. Für die Kleinen gibt es in verschiedenen Stadtteilen Auswahl. Unkonventionelle und kreative Spielwaren gibt es zum Beispiel in der „Zauberflöte“ in Barmen. Eine große Auswahl an Spielzeug gibt es außerdem jeweils in der Rathaus-Galerie und in den City-Arkaden bei „Smyths Toys“.

Leckereien aus dem Bergischen: Über Leckereien freuen sich zu Weihnachten – und das ganze Jahr über – Groß und Klein. Weihnachtliche Süßigkeiten, wie zum Beispiel gebrannte Mandeln und Kräuterbonbons, halten sich länger und können auch schon ein paar Tage vor dem Weihnachtsfest besorgt werden. Eine große Auswahl bietet natürlich der Weihnachtsmarkt. Außergewöhnliche Schoko-Nikoläuse und Weihnachtsmänner gibt es auch in lokalen Confiserien, zum Beispiel bei Rübel in Elberfeld oder Hussel in Barmen. Zudem gestalten sich Wuppertaler Spirituosen als besonderes Präsent für volljährige Gin-Liebhaber etwa. Engels-Bräu aus dem Wuppertaler Brauhaus, Schwebebahn-Gin oder ein besonderer Wein – finden sich bei verschiedenen Anbietern vor allem in Elberfeld. Und wer Nicht-Alkoholisches verschenken möchte, der wird in einer der vielen lokalen Kaffee-Röstereien fündig.

Handwerk und Handarbeit: Die Stadt an der Wupper ist geprägt von Talenten und Kultur. Mit einem Geschenk von lokalen Handwerkern, Künstlern und Herstellern machen Sie nicht nur den Beschenkten eine Freude. Gleichwohl wird so auch die lokale Szene unterstützt. Für die, die selbst kreativ sind und basteln, finden sich in der Industriestadt zum Beispiel aber auch Werkzeuge und Profigeräte sowie Materialien.

Tuffi, Schwebebahn und Engels: Die Wahrzeichen der Stadt sind nicht nur schön, sie bieten auch tolle Vorlagen für persönliche Präsente aus dem Tal. Schwebebahn-Frühstücksbrettchen, ein Wuppertal-Puzzle von Jacques Tilly, Tassen, Taschen, Schlüsselanhänger und anderes bietet etwa der Wuppertal Shop. In den lokalen Buchhandlungen kann außerdem der Klassiker „111 Orte in Wuppertal, die man gesehen haben muss“ oder Wanderkarten durch die Stadt gekauft werden, die auch gut zu der nächsten Kategorie passen.

Weg von Konsum und Materiellem: Es gibt kaum ein schöneres Geschenk als ein gemeinsames Erlebnis. Und Wuppertal bietet reichlich Möglichkeiten, Abenteuer vor der eigenen Türe zu erleben. Ein Besuch im Grünen Zoo, ein Ausflug zur Nordbahntrasse, eine Stadtführung oder ein Besuch im Von der Heydt-Museum – vieles davon lässt sich auch trotz Pandemie im Freien genießen. Für die besonders Mutigen ist außerdem der Klettersteig auf der Müngstener Brücke ein ausgefallenes Erlebnis.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Großbrand in einem Wuppertaler Autohaus - A 46 zeitweise gesperrt
Großbrand in einem Wuppertaler Autohaus - A 46 zeitweise gesperrt
Großbrand in einem Wuppertaler Autohaus - A 46 zeitweise gesperrt
Erneut größere Baustelle in Unterburg: Eschbachstraße wird zur Baustelle
Erneut größere Baustelle in Unterburg: Eschbachstraße wird zur Baustelle
Erneut größere Baustelle in Unterburg: Eschbachstraße wird zur Baustelle
Identitätsschwindel führt zu Festnahme
Identitätsschwindel führt zu Festnahme
Identitätsschwindel führt zu Festnahme
Die Anti-Terror-Blöcke werden bunt
Die Anti-Terror-Blöcke werden bunt
Die Anti-Terror-Blöcke werden bunt

Kommentare