Führerschein: Wieder mehr Prüfer

Wartezeit in Solingen beträgt nur noch drei Wochen.

Solingen. Ende 2018 mussten viele Fahrschüler in Solingen lange darauf warten, endlich ihre Führerscheinprüfung ablegen zu können. Die Wartezeiten betrugen zu dem Zeitpunkt auch mal fünf oder sieben Wochen. Viele Prüfungen wurden auch ganz abgesagt. Jetzt hat sich die Lage gebessert.

Sowohl Fahrschulen als auch der TÜV Rheinland bestätigen dies: „Die Lage in der Region Solingen-Wuppertal-Düsseldorf hat sich entzerrt“, erklärt Wolfgang Partz, Sprecher im Bereich Mobilität. Der Prüfermangel vor etwa einem Jahr kam durch einen hohen Krankenstand zustande. Fünf Mitarbeiter konnten zeitgleich nicht zur Arbeit erscheinen, erklärt Partz.

Aufgrund der Engpässe wurden Anfang Dezember 2018 zwei neue Prüfer eingestellt. Diese seien zur Zeit allerdings noch in Ausbildung. Zu Prüferengpässen käme es nun noch in den Hochzeiten, erklärt Jelena Baum von der Fahrschule Pfannkuchen. Da lägen die Wartezeiten bei etwa drei Wochen. Grund dafür seien zum einen die wenigen Prüfer, aber auch an die Menge an Fahrschülern vor der beginnenden Motorradsaison. kab

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Mit neuem Plan über die Nordbahntrasse
Mit neuem Plan über die Nordbahntrasse
Mit neuem Plan über die Nordbahntrasse
Anwalt steht vor Gericht
Anwalt steht vor Gericht
Feuer vernichtet Burger Wiesenkotten
Feuer vernichtet Burger Wiesenkotten
Feuer vernichtet Burger Wiesenkotten
Blinde ertastet Brustkrebs-Tumore
Blinde ertastet Brustkrebs-Tumore
Blinde ertastet Brustkrebs-Tumore

Kommentare