100 Mal freies Wlan in Düsseldorf

Düsseldorf. Der Stadtrat in Düsseldorf hatte entschieden, die Stadt hat es nun umgesetzt: Inzwischen gibt es 100 Zugangspunkte zum kostenlosen öffentlichen Wlan „hotspot.duesseldorf“. Über diese Hotspots können Bürger sowie Gäste unentgeltlich ins Internet gehen – etwa, um zu surfen, E-Mails zu verschicken oder das Serviceangebot der Stadt zu nutzen. Das Ganze ist möglich, ohne dass personenbezogene Daten wie der Name oder die E-Mail Adresse erfragt werden. „Hotspot.duesseldorf“ steht unter anderem im Rathaus, in den Wartebereichen der Bürgerbüros und des Straßenverkehrsamtes, in der Tourist-Information in der Altstadt sowie in den städtischen Kulturinstituten zur Verfügung. Das Einloggen geht schnell: Über die Wlan-Einstellungen des Handys hotspot.duesseldorf auswählen, den Internetbrowser öffnen, den AGB zustimmen und dann kann es los gehen. red

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Fieber-Check am Eingangstor
Fieber-Check am Eingangstor
„Es geht uns besser, aber noch nicht gut“
„Es geht uns besser, aber noch nicht gut“
Großstädte setzen Kita-Beiträge aus
Großstädte setzen Kita-Beiträge aus
Chefarzt will nur Risikogruppen isolieren
Chefarzt will nur Risikogruppen isolieren

Kommentare