Frau von Stein am Kopf getroffen

Düsseldorf. Eine Wuppertalerin (54) ist am frühen Sonntagmorgen in Düsseldorf von einem Pflasterstein am Kopf getroffen und schwer verletzt worden. Laut Polizei stand die Frau gegen 4 Uhr vor der Tür einer Bar, als ein 24-Jähriger den Stein in die Richtung des Eingangs warf. Er hatte sich geärgert, weil er zuvor nicht in die Bar reingelassen worden war. Die Wuppertalerin hatte mit der Situation nichts zu tun, wurde von dem Pflasterstein jedoch voll getroffen und musste danach schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht werden. Lebensgefahr besteht laut Polizei jedoch nicht. Der mutmaßliche Steinwerfer wurde festgenommen, er befindet sich in Polizeigewahrsam. Gegen ihn wird nun wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt. Laut Polizei war der Mann betrunken. red

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Fieber-Check am Eingangstor
Fieber-Check am Eingangstor
„Es geht uns besser, aber noch nicht gut“
„Es geht uns besser, aber noch nicht gut“
Großstädte setzen Kita-Beiträge aus
Großstädte setzen Kita-Beiträge aus
Chefarzt will nur Risikogruppen isolieren
Chefarzt will nur Risikogruppen isolieren

Kommentare