Polizei

Feuerwehrfrau bei Brand verletzt

Eine Dachgeschosswohnung in einem Mehrfamilienhaus brannte.
+
Eine Dachgeschosswohnung in einem Mehrfamilienhaus brannte.

Eine Dachgeschosswohnung in einem Mehrfamilienhaus in Wuppertal brannte.

Wuppertal. Eine Feuerwehrfrau ist am Dienstagnachmittag bei einem Brand in Wuppertal verletzt worden. Gegen 15.30 Uhr war es im Stadtteil Heckinghausen zu einem Feuer in der Dachgeschosswohnung eines Mehrfamilienhauses gekommen. Als die Einsatzkräfte ankamen, schlugen Flammen aus dem Gebäude. Sämtliche Bewohner des Hauses konnten ihre Wohnungen unverletzt verlassen.

Jedoch verletzte sich eine Mitarbeiterin der Feuerwehr Wuppertal – die Frau musste im Krankenhaus behandelt werden. Das Haus ist nicht mehr bewohnbar; die Polizei ermittelt nun die Brandursache. Ein Sachverständiger werde in den kommenden Tagen hinzugezogen. lho

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Nosferatu-Spinne erstmals in Radevormwald gesichtet
Nosferatu-Spinne erstmals in Radevormwald gesichtet
Nosferatu-Spinne erstmals in Radevormwald gesichtet
'Ndrangheta-Prozess: Solinger bleibt in Untersuchungshaft
'Ndrangheta-Prozess: Solinger bleibt in Untersuchungshaft
'Ndrangheta-Prozess: Solinger bleibt in Untersuchungshaft
17-Jährige Solingerin leidet seit Corona-Impfung unter Autoimmunkrankheit
17-Jährige Solingerin leidet seit Corona-Impfung unter Autoimmunkrankheit
17-Jährige Solingerin leidet seit Corona-Impfung unter Autoimmunkrankheit
Taxigewerbe: Viele Verstöße beim Lohn
Taxigewerbe: Viele Verstöße beim Lohn
Taxigewerbe: Viele Verstöße beim Lohn

Kommentare