Einsatz in Vohwinkel

Feuerwehr rettet 15 Personen nach Brand

+

Gegen 1.10 Uhr war das Feuer in der Nacht zu Dienstag in der Küche eines Mehrfamilienhauses an der Nietzschestraße ausgebrochen.

Wuppertal. Gegen 1.10 Uhr ist es zu einem Küchenbrand an der Nietzschestraße in Vohwinkel gekommen. Beim Eintreffen von Polizei und Rettungsdienst drang bereits dichter Brandrauch aus einer Wohnung im zweiten Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses. Sechs Bewohner, darunter eine dreiköpfige Familie aus der Brandwohnung, konnten durch die Polizei und den Rettungsdienst aus dem Haus gerettet werden. Als die Feuerwehr dann eintraf, konnten neun weitere Personen aus dem Objekt gerettet werden. Eine Person musste mit einer Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus gebracht, die übrigen zwölf Personen konnten nach dem Löschen zurück in das Brandhaus.

Die Wohnung, in der der Brand in der Nacht zu Dienstag ausgebrochen ist, ist nicht mehr bewohnbar, die Mieter kommen bei Familienangehörigen unter. 

Während des rund anderthalbstündigen Einsatzes, bei dem etwa 40 Kräfte von Berufsfeuerwehr und Freiwilliger Feuerwehr Vohwinkel beteiligt waren, kam es zu vereinzelten Straßensperrungen. Die übrigen Wohnungen wurden auf Rauchgase kontrolliert und anschließend an die Anwohner übergeben. oel

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Warnungen vor Sturzfluten blieben ungehört
Warnungen vor Sturzfluten blieben ungehört
Warnungen vor Sturzfluten blieben ungehört
Inzidenz über 50: Diese Corona-Regeln gelten in Solingen ab Montag
Inzidenz über 50: Diese Corona-Regeln gelten in Solingen ab Montag
Inzidenz über 50: Diese Corona-Regeln gelten in Solingen ab Montag
Nach dem Feuer: Ehemalige Waldschänke Wiesenkotten erhält Schutzzaun
Nach dem Feuer: Ehemalige Waldschänke Wiesenkotten erhält Schutzzaun
Nach dem Feuer: Ehemalige Waldschänke Wiesenkotten erhält Schutzzaun

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare