Brand an Silvester

Feuerwehr rettet Kinder aus Haus in Wuppertal

+

WUPPERTAL In Wuppertal ist in der Silvesternacht ein Brand in einem Mehrfamilienhaus ausgebrochen. 

Mehrere Kinder sind in der Silvesternacht über Leitern aus einem brennenden Mehrfamilienhaus an der Badischen Straße in Wuppertal gerettet worden. Andere Bewohner konnten das Haus in Langerfeld selbst verlassen oder wurden über Balkone in Sicherheit gebracht, wie die Polizei und Feuerwehr in der Nacht auf Dienstag mitteilte. Flammen und Rauch hatten die Evakuierung des Gebäudes nötig gemacht und den Fluchtweg übers Treppenhaus versperrt.

Alle 31 Menschen, die sich zum Zeitpunkt des Feuers im Haus befanden, wurden laut Feuerwehr vor Ort vom Rettungsdienst untersucht. Eine Person kam nach Polizeiangaben mit einer leichten Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus.

Eine Wohnung im Erdgeschoss des Hauses, wo das Feuer gegen 0.50 Uhr aus ungeklärten Gründen ausgebrochen war, brannte komplett aus. Das Gebäude war zunächst nicht bewohnbar. Die Polizei ermittelt wie der Brand ausbrechen konnte und schätzte den Schaden auf rund 100.000 Euro. red

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Ein Brief an Greta Thunberg

Ein Brief an Greta Thunberg

Tote Rentnerin in Wuppertal: Tatverdächtiger gefasst

Tote Rentnerin in Wuppertal: Tatverdächtiger gefasst

Kasino könnte die Kasse klingeln lassen

Kasino könnte die Kasse klingeln lassen

Jetzt fahren Rollstühle auch Treppen hoch

Jetzt fahren Rollstühle auch Treppen hoch

Der Protest gegen A-3-Ausbau wird stärker

Der Protest gegen A-3-Ausbau wird stärker

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren