Einsatz

Feuer in Wuppertal-Barmen - Feuerwehr rettet 79-Jährigen und Katze

LOK
+

Ein Bewohner wurde schwer verletzt. Die Feuerwehr rettete zudem eine Katze.

Wuppertal. Aus bislang ungeklärter Ursache kam es in einem Mehrfamilienhaus in der Barmer Innenstadt am Montagnachmittag zu einem Wohnungsbrand. Gegen 15.35 Uhr wurden die Einsatzkräfte der Feuerwehr an die Kleine Flurstraße geschickt.

Ein 79-jähriger Bewohner und seine Katze wurden gerettet, da das Treppenhaus beim Eintreffen der Feuerwehr bereits verraucht war. Der Mann wurde ins Krankenhaus gebracht. Das Feuer konnte von den Kräften schnell gelöscht werden. Die Brandwohnung ist nicht mehr bewohnbar.

Die Polizei geht davon aus, dass Essen auf dem Herd zum Brand geführt hat. red

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Peter König ist traurig, wenn er die Altstadt sieht
Peter König ist traurig, wenn er die Altstadt sieht
Peter König ist traurig, wenn er die Altstadt sieht
Den Panorama-Radweg geführt erkunden
Den Panorama-Radweg geführt erkunden
Den Panorama-Radweg geführt erkunden
Flutopfer stellen Strafanzeige gegen Behörden
Flutopfer stellen Strafanzeige gegen Behörden
Flutopfer stellen Strafanzeige gegen Behörden
Nach tödlichem Schuss: Erneut großer Polizeieinsatz an der Tannenbergstraße in Wuppertal
Nach tödlichem Schuss: Erneut großer Polizeieinsatz an der Tannenbergstraße in Wuppertal
Nach tödlichem Schuss: Erneut großer Polizeieinsatz an der Tannenbergstraße in Wuppertal

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare