Feierabendmarkt soll im Mai starten

Wuppertal -pal -„Ein Treffpunkt, an dem man etwas essen und trinken kann. Damit die Menschen in die Stadt kommen, probieren können, sich mit Freunden treffen.“ So stellt sich Peter Bothmann den Feierabendmarkt auf dem Laurentiusplatz vor, der ab Mitte Mai freitags von 16 bis 21 Uhr stattfinden soll. Die Idee ist nicht neu. Eigentlich sollte der Markt schon im Mai 2018 starten.

Dann musste Peter Bothmann nach einem Unfall aber erst einmal wieder gesund werden. „Und dann kam nahtlos Corona.“ Eine weitere kleine Verzögerung gibt es auch in diesem Jahr. Die Marktstände sollten erstmals am 1. April aufgebaut werden. Doch die Zustimmung der Bezirksvertretung Elberfeld fehlt noch, die Unterlagen wurden erst wenige Stunden vor der Sitzung Anfang März hochgeladen. Sieben Stadtteilpolitiker wollten trotzdem abstimmen, acht den Beschluss lieber vertagen, um sich einzulesen. Die nächste Sitzung findet am 27. April statt.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Wuppertal richtet die Bundesgartenschau 2031 aus
Wuppertal richtet die Bundesgartenschau 2031 aus
Wuppertal richtet die Bundesgartenschau 2031 aus
Feuerwehr rettet Bewohner aus brennendem Mehrfamilienhaus
Feuerwehr rettet Bewohner aus brennendem Mehrfamilienhaus
Feuerwehr rettet Bewohner aus brennendem Mehrfamilienhaus
Mehrere Fälle von Affenpocken in Wuppertal - aber keine Impfungen
Mehrere Fälle von Affenpocken in Wuppertal - aber keine Impfungen
Mehrere Fälle von Affenpocken in Wuppertal - aber keine Impfungen
Mehrere Baustellen sorgen tagelang für Zugausfälle in Wuppertal - eine Übersicht
Mehrere Baustellen sorgen tagelang für Zugausfälle in Wuppertal - eine Übersicht
Mehrere Baustellen sorgen tagelang für Zugausfälle in Wuppertal - eine Übersicht

Kommentare