FDP: Mehr Anspruch bei Stadtentwicklung

Aldi will gegenüber dem künftigen Pina-Bausch-Zentrum eine Filiale errichten. Archivfoto: Anna Schwartz
+
Aldi will gegenüber dem künftigen Pina-Bausch-Zentrum eine Filiale errichten. Archivfoto: Anna Schwartz

Wuppertal Die FDP-Fraktion im Rat der Stadt Wuppertal kritisiert eine mögliche Ansiedlung eines Discounters gegenüber dem Pina-Bausch-Zentrum und fordert von der Stadtspitze mehr Anspruch bei der Stadtentwicklung. „Erst Primark am Döppersberg, jetzt Aldi am Pina-Bausch-Zentrum. Das, was zunächst wie ein schlechter Scherz klingt, wird offenbar von den Verantwortlichen in der Verwaltung in Erwägung gezogen.

Bei der Realisierung echter Leuchtturmprojekte verlangen wir mehr Demut“, so Alexander Schmidt, Vorsitzender der FDP-Fraktion. Die FDP sieht in der Realisierung des Pina-Bausch-Zentrums ein Leuchtturmprojekt, das internationale Gäste anlocken wird. Schmidt: „Soll denn wirklich der erste Blick der noch von der Vorstellung begeisterten Zuschauer beim Verlassen des Pina-Bausch-Zentrums auf einen Discounter fallen?“ Aus Sicht der FDP solle die Verwaltung mehr Fingerspitzengefühl bei der Gestaltung des Eingangs zur Hofaue entwickeln.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Haaner Freizeit-Spaß beginnt am 24. September
Haaner Freizeit-Spaß beginnt am 24. September
Haaner Freizeit-Spaß beginnt am 24. September
Junges Täterduo gibt „Langeweile“ als Motiv an
Junges Täterduo gibt „Langeweile“ als Motiv an
Junges Täterduo gibt „Langeweile“ als Motiv an
Baby-Biber in Beyenburg haben die Flut überlebt
Baby-Biber in Beyenburg haben die Flut überlebt
Baby-Biber in Beyenburg haben die Flut überlebt
Keine Hinweise auf männlichen Täter
Keine Hinweise auf männlichen Täter
Keine Hinweise auf männlichen Täter

Kommentare