Exhibitionist zeigt sich Kindern in der Bahn

Wuppertal. Ein Wuppertaler Exhibitionist hat sich in einer Bahn der Linie S 8 vor einer Gruppe Kindern entblößt und ihnen sein Geschlechtsteil gezeigt. Die Tat, von der die Bundespolizei jetzt berichtet, passierte bereits am Mittwoch gegen 17 Uhr in einer Bahn in Fahrtrichtung Hagen. Mitarbeiter der Bahn schalteten sich ein und stellten den 29-jährigen Täter zur Rede. Dieser bedrohte das Personal daraufhin mit dem Tod. Nach Ankunft des Zuges am Hagener Hauptbahnhof nahmen Bundespolizisten den Mann in Empfang. Er erhielt eine Anzeige und einen Platzverweis für den Hauptbahnhof. Im Falle einer Verurteilung liegt die Höchststrafe für Exhibitionismus bei einer Freiheitsstrafe von einem Jahr oder Geldstrafe. red

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

„Der schönste Job am ganzen Flughafen“
„Der schönste Job am ganzen Flughafen“
Die ungewisse Zukunft der Düsseldorfer Umweltspur
Die ungewisse Zukunft der Düsseldorfer Umweltspur
„Franziskaner“ zieht ins Wuppertaler Sticher-Haus
„Franziskaner“ zieht ins Wuppertaler Sticher-Haus
Verpuffung in Sonnborn: Fünf Personen aus Haus gerettet
Verpuffung in Sonnborn: Fünf Personen aus Haus gerettet

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren