Einbrecher wird von Feuerwehr gerettet

Ein Einbrecher brauchte Hilfe. Symbolfoto: Christian Beier
+
Ein Einbrecher brauchte Hilfe. Symbolfoto: Christian Beier

Wuppertal Ein weihnachtlicher Einbruch in ein Firmengebäude an der Lenneper Straße in Wuppertal-Langerfeld verlief für zwei Männer ziemlich erfolglos. Zunächst wurde der Firmeninhaber durch die Alarmanlage auf den Einbruch am späten zweiten Weihnachtstag aufmerksam. Er rief die Polizei an. Als die Beamten vor Ort eintrafen, bemerkten sie zwei Männer, die in Richtung Wupper vom Firmengelände flohen.

„Einer der beiden saß aber kurz danach an der Befestigungsmauer zu Wupper fest“, teilte das Polizeipräsidium Wuppertal mit. Der Mann musste von den Höhenrettern der Wuppertaler Feuerwehr aus seiner Lage befreit werden. Oben nahmen ihn dann Polizeibeamte in Empfang. Beide Männer, 18 und 35 Jahre alt, wurden anschließend in Polizeigewahrsam gebracht, jetzt ermittelt die Kriminalpolizei gegen die Einbrecher.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Kunstbummel durchs Luisenviertel
Kunstbummel durchs Luisenviertel
Kunstbummel durchs Luisenviertel
Drei junge Frauen entwickeln Fertigmahlzeiten im Glas
Drei junge Frauen entwickeln Fertigmahlzeiten im Glas
Drei junge Frauen entwickeln Fertigmahlzeiten im Glas

Kommentare