Kriminalität

Einbrecher-Duo plündert Tankstelle

Die Polizei fahndet nach den beiden Tätern. Symbolfoto: cb
+
Die Polizei fahndet nach den beiden Tätern.

Velbert. Zwei bislang unbekannte Täter sind gegen 2 Uhr in der Nacht zu Dienstag durch ein Fenster auf der Rückseite in die Verkaufsräume einer Tankstelle an der Nevigeser Straße in Tönisheide eingebrochen.

Im Shop brachen sie mit einem Stemmeisen eine Stahltür zum Warenlager auf, aus dem zwei tragbare Tresore mit den Tageseinnahmen entwendet wurden.

Zudem nahm das Duo mehrere Flaschen Alkoholika sowie Zigarettenpackungen mit. Die Tankstellenleiterin stellte den Einbruch gegen 5.45 Uhr fest. Die Polizei sicherte vor Ort erste Spuren sowie Beweismittel. Insgesamt beläuft sich der Schaden auf schätzungsweise gut 10 000 Euro. Die Täter können wie folgt beschrieben werden: Einer trug einen dunkelblauen Kapuzenpullover und eine schwarze Jeans. Er hatte schwarze Turnschuhe mit weißen Applikationen an, zudem halb-gummierte Handwerkerhandschuhe. Sein Komplize trug eine olivgrüne Regenjacke sowie dunkle Turnschuhe mit heller Sohle. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizeiwache in Velbert jederzeit entgegen: Tel. (0 20 51) 9 46 61 10. -HBA-

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Unfallflucht: Wuppertaler verursacht betrunken einen Unfall
Unfallflucht: Wuppertaler verursacht betrunken einen Unfall
Unfallflucht: Wuppertaler verursacht betrunken einen Unfall
Seit Samstag bleiben Clubs wieder geschlossen
Seit Samstag bleiben Clubs wieder geschlossen
Seit Samstag bleiben Clubs wieder geschlossen
Universität in Wuppertal schränkt den Präsenzbetrieb ein
Universität in Wuppertal schränkt den Präsenzbetrieb ein
Universität in Wuppertal schränkt den Präsenzbetrieb ein
Neue App lohnt sich für mittlere Strecken
Neue App lohnt sich für mittlere Strecken
Neue App lohnt sich für mittlere Strecken

Kommentare