Craft Beer & Streetfood

Ein Blick hinter die kreative Bierszene

Neue Führung in Düsseldorf

Von Stephan Eppinger

Düsseldorf. Die Düsseldorfer Altstadt ist ein echtes Paradies für Fans der Braukunst und Biervielfalt. Auf engstem Raum wird handwerkliches Bier nach alten Rezepten gebraut, aber auch neue Bierstile finden immer mehr Anklang - und den Hunger kann man mit Düsseldorfer Streetfood stillen. Auf die Spur dieser Spezialitäten macht sich die neue Stadtführung „Craft Beer & Streetfood“, die ab April alle zwei Wochen durch die Altstadt geht. Schließlich kann man in Düsseldorf wie sonst fast nirgendwo handwerklich gebrautes Bier trinken.

In den lokalen Brauereien wird die rheinische Bierkultur täglich gelebt - in den unterirdischen Braukellern reift Bier nach Jahrhunderte alten Rezepten heran, das Wasser kommt aus eigenen Brunnen. Die Tradition trifft in Düsseldorf aber auch auf moderne Bierkultur. Während der Zappes auf der einen Straßenseite sein berühmtes Altbier aus Holzfässern ausschenkt, wird nebenan über Craft Beer philosophiert, das aus Klein- und Kleinstbrauereien stammt. Vereint ist man in der Überzeugung, dass nur handwerklich und in kleinen Mengen gebrautes Bier wirklich gut ist.

Auf der Führung „Craft Beer & Streetfood“ gehen die Teilnehmer backstage, blicken auf die Zutaten und bekommen von echten Bierexperten viel neues Wissen über die hohe Handwerkskunst des Bierbrauens - ein hopfiger Blick hinter die Kulissen also. Dazu gibt es mit einem Schweinebrötchen von „HamHam bei Josef“ auch noch einen echten Streetfood-Klassiker der Altstadt.

Im Brauhaus Zum Schlüssel führen die Guides die Teilnehmer hinter die Kulissen der Brauerei - in ein warmes und wohlriechendes Sudhaus. Zum Abschluss der Tour geht es zu den neuen Geschmackswelten der Craft-Biere. Im Holy Craft, einer modernen Bierbar, arbeiten Experten wie die ausgebildete Beerkeeperin Milena, die in den vergangenen drei Jahren 3000 verschiedene Biere probiert hat. Mit viel Liebe zum Detail veranschaulicht die Expertin die verschiedensten Geschmacksnuancen, macht Lust auf neue Biersorten und erklärt die Unterschiede von Alt und modernem Craft Beer.

Düsseldorfs Bierszene ist kreativ

Mit der Tour „Craft Beer & Streetfood“ geht Düsseldorf Tourismus einerseits auf den Craft-Beer-Trend ein, und zeigt zugleich, dass Altbier schon immer ein handwerklich gebrautes Bier war. So existieren in der Altstadt Tradition und Moderne auf engstem Raum nebeneinander, was selbst für das Bierland Deutschland eine einzigartige Mischung bedeutet. „Mit dieser neuen Führung würdigen wir die kreative Bierszene Düsseldorfs. So werden Interessierte von Biergenießern zu Bierkennern“ sagt Ole Friedrich, Geschäftsführer von Düsseldorf Tourismus.

www.duesseldorf-tourismus.de

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Nach DOC-Aus: So plant Remscheid jetzt in Lennep
Nach DOC-Aus: So plant Remscheid jetzt in Lennep
Nach DOC-Aus: So plant Remscheid jetzt in Lennep
Verliert das Häuschen in Remscheid bald an Wert?
Verliert das Häuschen in Remscheid bald an Wert?
Verliert das Häuschen in Remscheid bald an Wert?
Galvanik-Betrieb: 640 Lkw-Ladungen verseuchte Erde
Galvanik-Betrieb: 640 Lkw-Ladungen verseuchte Erde
Galvanik-Betrieb: 640 Lkw-Ladungen verseuchte Erde
Corona: Weiterer Todesfall in Remscheid - Maskenpflicht in städtischen Einrichtungen entfällt
Corona: Weiterer Todesfall in Remscheid - Maskenpflicht in städtischen Einrichtungen entfällt
Corona: Weiterer Todesfall in Remscheid - Maskenpflicht in städtischen Einrichtungen entfällt

Kommentare