Versuchte Flucht

Verfolgungsjagd: Golf-Fahrer rast ohne Führerschein - Verdacht auf Drogenkonsum

Den Beschuldigten wurde eine Blutprobe entnommen.
+
Den Beschuldigten wurde eine Blutprobe entnommen.

Den beiden deutschen Beschuldigten wurde eine Blutprobe entnommen und sie wurden vorläufig festgenommen. Die Ermittlungen dauern an.

Düsseldorf. In der Nacht zu Dienstag kam es zu einer Verfolgungsjagd zwischen der Polizei und einem 21-jährigen VW-Golf Fahrer. Das Auto mit französischem Kennzeichen fiel der Autobahnpolizei auf der A 46 bei Neuss-Uedesheim auf. Nachdem die Polizisten dem Golf-Fahrer deutliche Anhaltezeichen gaben, beschleunigte dieser und raste Richtung Wuppertal. In Haan-Ost verließ der Golf die Autobahn, durchbrach in Haan mehrere Stahlrohlpoller, bis er schließlich in Wuppertal in einer Baustelle zum Stehen kam. Da das Auto nicht mehr fahrtüchtig war, flüchteten der 21-jährige Fahrer und sein 28-jähriger Beifahrer zu Fuß weiter. Sie konnten jedoch von den Polizisten gestellt werden. Bei der anschließenden Durchsuchung des Fahrzeugs fanden die Beamten geringe Mengen Amphetamin und Marihuana.

Im weiteren Verlauf der Ermittlungen stellte sich heraus, dass der Fahrer ohne Fahrerlaubnis fuhr und das Auto nicht zugelassen war. Es ergaben sich zusätzlich Hinweise auf den Konsum von Drogen. Den beiden deutschen Beschuldigten wurde daher eine Blutprobe entnommen und sie wurden vorläufig festgenommen. Die Ermittlungen dauern an. red

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Taxi-Unternehmer will Geschäft mit Leichenwagen aufbessern
Taxi-Unternehmer will Geschäft mit Leichenwagen aufbessern
Taxi-Unternehmer will Geschäft mit Leichenwagen aufbessern
Mord an Wuppertalerin: Bekannter (35) stellt sich
Mord an Wuppertalerin: Bekannter (35) stellt sich
Mord an Wuppertalerin: Bekannter (35) stellt sich
Wuppertal bekommt 13 neue Sirenen
Wuppertal bekommt 13 neue Sirenen
Wuppertal bekommt 13 neue Sirenen
Schwebebahn fährt wieder auf leisen Rädern
Schwebebahn fährt wieder auf leisen Rädern
Schwebebahn fährt wieder auf leisen Rädern

Kommentare