Drogenhandel: Bewährung für Duo

Wuppertal -pal- Ein 30-jähriger Wuppertaler hat mit Drogen gehandelt – und die Wohnung einer 35-jährigen Wuppertalerin dazu als Lager genutzt. Das sieht das Amtsgericht Wuppertal als erwiesen an und hat den Mann zu einer Freiheitsstrafe von anderthalb Jahren auf Bewährung verurteilt, die Frau zu einer zehnmonatigen Bewährungsstrafe. Im März 2018 wurden im Kleiderschrank im Schlafzimmer 137 Gramm Marihuana gefunden, teilweise schon verkaufsbereit in kleinen Tüten.

Unter dem Wohnzimmertisch wurden ein Gramm Tabak-Marihuana-Gemisch, Cannabisstängel und -samen gefunden. Auch Anhaftungen von Amphetaminen seien festgestellt worden, hieß es in der Anklage der Staatsanwaltschaft. Kurz vor der Durchsuchung der Wohnung soll der 30-Jährige ein Gramm Marihuana im Wert von 9 Euro an einen Unbekannten verkauft haben.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Nackte Menschen lagen in Wuppertal auf Krankenhausboden - Staatsanwaltschaft stellt Ermittlungen ein
Nackte Menschen lagen in Wuppertal auf Krankenhausboden - Staatsanwaltschaft stellt Ermittlungen ein
Nackte Menschen lagen in Wuppertal auf Krankenhausboden - Staatsanwaltschaft stellt Ermittlungen ein
Schwerer Verkehrsunfall bei Wendemanöver
Schwerer Verkehrsunfall bei Wendemanöver
Schwerer Verkehrsunfall bei Wendemanöver
Busfahrerin verliert Kontrolle und klemmt Taxi ein
Busfahrerin verliert Kontrolle und klemmt Taxi ein
Busfahrerin verliert Kontrolle und klemmt Taxi ein
Unfall: Motorradfahrer im Krankenhaus gestorben
Unfall: Motorradfahrer im Krankenhaus gestorben
Unfall: Motorradfahrer im Krankenhaus gestorben

Kommentare