Frau von Flammen eingeschlossen

Dramatische Suchaktion bei Brand in Düsseldorf - Mann lebensgefährlich verletzt

+

DÜSSELDORF n der Nacht ist es in Düsseldorf zu einem großen Brand in einem Mehrfamilienhaus gekommen. Die Lage vor Ort gestaltete sich für die Retter schwierig.

Bei einem Wohnhausbrand in Düsseldorf ist ein Mann durch Verbrennungen lebensgefährlich verletzt worden. Im Stadtteil Flingern-Süd brannte in der Nacht zum Donnerstag eine Wohnung im zweiten Stock in vollem Ausmaß, wie die Feuerwehr mitteilte.

Die Suche nach Bewohnern in dem stark verrauchten Gebäude habe sich schwierig gestaltet, weil lange Zeit nicht klar war, wie viele Bewohner sich noch darin aufhielten. Während die Feuerwehrleute das Gebäude durchsuchten, meldete sich eine Frau per Notruf bei der Leitstelle - sie befand sich von den Flammen eingeschlossen im Dachboden des Hauses an der Ronsdorfer Straße.

Die Feuerwehrleute retteten die Frau schließlich durch ein schmales Dachfenster mit einer Drehleiter. Sie wurde mit einer Rauchvergiftung ins Krankenhaus gebracht. Der lebensgefährlich verletzte Mann hatte sich bereits vor dem Eintreffen der Feuerwehr aus dem Haus gerettet, brach dann jedoch auf der Straße zusammen. Er erlitt schwere Verbrennungen am Kopf und kam in eine Spezialklinik nach Duisburg.

Nach Feuerwehrangaben befanden sich keine weiteren Menschen im Gebäude. Das Haus soll durch die Brandschäden vorübergehend unbewohnbar sein, es entstand ein Sachschaden von etwa 100.000 Euro. Die unverletzten Mieter kamen laut Feuerwehr bei Freunden und Verwandten unter.

Die Feuerwehr war mit etwa 70 Einsatzkräften vor Ort. Nach mehreren Stunden wurde der Brand schließlich gelöscht. Die Polizei ermittelt nun zur Brandursache. dpa/red

Weitere Blaulicht-Meldungen lesen Sie hier

Mehr zum Thema

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Solingen will das ehemalige Beverly-Grundstück kaufen
Solingen will das ehemalige Beverly-Grundstück kaufen
A 46: Vollsperrung ab Kreuz Hilden
A 46: Vollsperrung ab Kreuz Hilden
Schwebebahn-Kletterer aus Psychiatrie geflüchtet
Schwebebahn-Kletterer aus Psychiatrie geflüchtet
Wuppertal - Mehrere Verletzte nach Chemikalienaustritt in der Klinik Bergisch Land
Wuppertal - Mehrere Verletzte nach Chemikalienaustritt in der Klinik Bergisch Land

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren