Dealer mit sieben Kilo Marihuana gefasst

Erneut hat die Polizei in Wuppertal Dealer mit großen Mengen Drogen geschnappt. Foto: F. Gentsch/dpa
+
Erneut hat die Polizei in Wuppertal Dealer mit großen Mengen Drogen geschnappt.

Wuppertal Die Kriminalpolizei Wuppertal hat mehrere mutmaßliche Dealer festgenommen. Sie sollen in großem Stil mit Marihuana gehandelt haben. Bei der Verhaftung von zweien der drei Männer (24, 27, 29) in Barmen wurden im Fahrzeug etwa 500 Gramm besonders hochwertigen Marihuanas sichergestellt, welches sie außerhalb Wuppertals erworben hatten. Laut Oberstaatsanwalt Wolf-Tilman Baumert handelt es sich dabei um „California Haze“, eine genmanipulierte Pflanze, die extrem teuer gehandelt werde.

100 Euro pro Gramm würde man im Straßenverkauf dafür zahlen müssen - „gängiges“ Marihuana koste lediglich zehn bis zwölf Euro pro Gramm. Bei weiteren Durchsuchungen nahm die Polizei den dritten Mann fest und fand weitere etwa 6,5 Kilogramm Marihuana.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Schwebebahn: Mit Gift im Einsatz gegen Ungeziefer
Schwebebahn: Mit Gift im Einsatz gegen Ungeziefer
Schwebebahn: Mit Gift im Einsatz gegen Ungeziefer
Mettmann: Solinger wird festgenommen
Mettmann: Solinger wird festgenommen
Mettmann: Solinger wird festgenommen
Hasseldelle-Prozess: Verteidiger scheitert erneut mit Anträgen
Hasseldelle-Prozess: Verteidiger scheitert erneut mit Anträgen
Hasseldelle-Prozess: Verteidiger scheitert erneut mit Anträgen
A46 in Wuppertal nach Unfall wieder befahrbar
A46 in Wuppertal nach Unfall wieder befahrbar
A46 in Wuppertal nach Unfall wieder befahrbar

Kommentare