Dachstuhl steht in Flammen

Eine Person musste befreit werden. Foto: Tim Oelbermann
+
Eine Person musste befreit werden.

Wuppertal Am vergangenen Montag, 31. Januar, musste die Wuppertaler Feuerwehr am Mittag mit zwei Löschzügen und diversen Spezialfahrzeugen zum Otto-Hausmann-Ring ausrücken. Um 11.57 Uhr stand dort der Dachstuhl eines leerstehenden Zweifamilienhauses im Vollbrand. Eine Person, die sich noch im Gebäude befand, wurde befreit und anschließend vom Rettungsdienst betreut.

Wegen der durch den Brand verursachten starken Rauchentwicklung musste die nahe gelegene A 46 in Fahrtrichtung Düsseldorf kurzfristig gesperrt werden. Wegen der Löscharbeiten war der Otto-Hausmann-Ring ebenfalls nicht befahrbar. Ein Übergreifen der Flammen auf eine benachbarte Tankstelle am Otto-Hausmann-Ring konnte auch durch den Einsatz einer Drehleiter verhindert werden. Nachdem der Brand schließlich unter Kontrolle war, löschte die Feuerwehr noch einige Glutnester ab. Die Ursache des Brandes bleibt zunächst unklar.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Mehrere Fälle von Affenpocken in Wuppertal - aber keine Impfungen
Mehrere Fälle von Affenpocken in Wuppertal - aber keine Impfungen
Mehrere Fälle von Affenpocken in Wuppertal - aber keine Impfungen
Wuppertal richtet die Bundesgartenschau 2031 aus
Wuppertal richtet die Bundesgartenschau 2031 aus
Wuppertal richtet die Bundesgartenschau 2031 aus
Dahlhausen: Ampel und längere Sperrung
Dahlhausen: Ampel und längere Sperrung
Dahlhausen: Ampel und längere Sperrung
Feuerwehr rettet Bewohner aus brennendem Mehrfamilienhaus
Feuerwehr rettet Bewohner aus brennendem Mehrfamilienhaus
Feuerwehr rettet Bewohner aus brennendem Mehrfamilienhaus

Kommentare