Party

Coole Weihnachtsfete hat noch Luft nach oben

+
Gute Stimmung vor dem Fest: Party in der Schlossfabrik. 

UNTERBURG 900 Gäste bei Weihnachtsfete in der Schlossfabrik. In der Lounge gab es kein Durchkommen.

Von Elias El Ghorchi

Vergangenen Samstag veranstalteten Radio RSG und die Schlossfabrik die „Driving Home for Christmas“-Party in Unterburg. Auf dem Mainfloor erwartete die Besucher mit DJ Daze ein Mix aus Charts, House, Black und Partysound. Auch Fans der 90er und 2000er kamen in der Lounge, welche als Chill-Out-Area gedacht war, auf ihre Kosten.

Dort konnten sie mit DJ Saxophonic bei Cocktails und Klängen der vergangenen Jahrzehnte das Tanzbein schwingen. Die Lounge war zeitweise so gut besucht, dass ein Durchkommen fast unmöglich war und den Festsaal „leer“ aussehen ließ. Damit hatte Veranstalter Tobias Unkel nicht gerechnet: „Die Stimmung bei den Hits der 90er und 2000er war einfach überragend.“ Für das weihnachtliche Ambiente sorgte eine aufwendige Dekoration mit Skihütten sowie ein Weihnachtsdorf auf der Terrasse, bei welchem die Besucher in den Genuss von Glühwein und alkoholhaltigem Noveltea kamen.

Weihnachtsfete in der Schlossfabrik

 © Elias El Ghorchi
 © Elias El Ghorchi
 © Elias El Ghorchi
 © Elias El Ghorchi
 © Elias El Ghorchi
 © Elias El Ghorchi
 © Elias El Ghorchi
 © Elias El Ghorchi
 © Elias El Ghorchi
 © Elias El Ghorchi
 © Elias El Ghorchi
 © Elias El Ghorchi
 © Elias El Ghorchi
 © Elias El Ghorchi
 © Elias El Ghorchi
 © Elias El Ghorchi
 © Elias El Ghorchi
 © E lias El Ghorchi
 © Elias El Ghorchi
 © Elias El Ghorchi
 © Elias El Ghorchi
 © Elias El Ghorchi
 © Elias El Ghorchi
 © Elias El Ghorchi
 © Elias El Ghorchi
 © Elias El Ghorchi
 © Elias El Ghorchi
 © Elias El Ghorchi
 © Elias El Ghorchi
 © Elias El Ghorchi
 © Elias El Ghorchi
 © Elias El Ghorchi
 © Elias El Ghorchi
 © Elias El Ghorchi
 © Elias El Ghorchi
 © Elias El Ghorchi
 © Elias El Ghorchi
 © Elias El Ghorchi
 © Elias El Ghorchi

Zudem wurden die Gäste von „Sexy Xmas Boys & Girls“ mit Lebkuchen und weiteren Leckereien versorgt. Die Veranstalter hatten einen Deal: Wenn die „RSG XMas-Party“ ausverkauft ist, spendet die Schlossfabrik die 2500 Euro an die Aktion Lichtblicke, welche Kinder und Familien aus NRW in Not unterstützt. Mit der Besucherzahl von rund 900 Gästen wurde das Ziel verfehlt. Dennoch kündigte Unkel an: „Wir haben uns entschlossen, trotzdem 1000 Euro an Lichtblicke zu spenden.“ Er begründet seine Entscheidung mit einem erfolgreichen Veranstaltungsjahr in der Schlossfabrik.

Tobias Unkel kündigt Optimierung des Konzeptes für 2019 an

Ein kostenloser Shuttlebus lud ein, das Auto Zuhause stehen zu lassen. Im weiteren lockten die Veranstalter mit dem sogenannten „Taxi-Deal“, bei welchem man seine Taxiquittung abgeben konnte und anschließend 50 Prozent in Form von Freiverzehr zurück erhielt.

„Es war eine coole Party, aber mit Luft nach oben“, folgerte Tobias Unkel aus der letzen Party für dieses Jahr und kündigte damit eine Optimierung des Konzeptes bei einer Wiederauflage an.

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Bayer baut Standort Wuppertal aus
Bayer baut Standort Wuppertal aus
„Der schönste Job am ganzen Flughafen“
„Der schönste Job am ganzen Flughafen“
Viereinhalb Jahre Haft wegen mehrfachen sexuellen Missbrauchs
Viereinhalb Jahre Haft wegen mehrfachen sexuellen Missbrauchs
Wuppertals OB fordert zuverlässigen Nahverkehr
Wuppertals OB fordert zuverlässigen Nahverkehr

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren