Geschichte

Burscheider Stadtarchiv erhält Unterstützung

+
Christel Ertel zeigt einem Besucher 2014 ein Personenstandsbuch aus dem Jahr 1810. 

BURSCHEID Eine Stelle soll mit Hilfe des Bundesfreiwilligendienstes für zunächst zwölf Monate besetzt werden.

Ab sofort gibt es im Stadtarchiv der Stadt Burscheid eine interessante Stelle im Rahmen des Bundesfreiwilligendienstes zu besetzen. „Dabei handelt es sich nicht um eine staubtrockene Arbeit, sondern um die lebendige und aktive Präsentation von Zeit- und Stadtgeschichte in einem breit verzahnten Netzwerk von heimat- und stadtgeschichtlich interessierten bzw. engagierten Bürgerinnen und Bürgern“, berichtet der zuständige Amtsleiter Franz Kratochvil. Auch der Zusammenarbeit mit Schulen und Kindergärten kommt bei dieser Aufgabe eine besondere Bedeutung zu.

Der Bundesfreiwilligendienst ist ein Angebot an Menschen, die mindestens 18 Jahre alt sind und sich außerhalb von Beruf und Schule für das Allgemeinwohl engagieren möchten. In der Regel wird der Dienst für eine Dauer von zwölf zusammenhängenden Monaten geleistet.

Der Einsatz im Burscheider Stadtarchiv erfolgt mit 30 Stunden pro Woche. Für die Ableistung des Bundesfreiwilligendienstes wird ein Taschengeld von monatlich bis zu 390 Euro gezahlt. Welche Aufgaben umfasst der Einsatz im Stadtarchiv? Hierzu gehören unter anderem: Die Sichtung, Sammlung, Ergänzung und Aufbereitung der Zeitungen für das historische Archiv, die Hilfestellung, Unterstützung und Aufsicht bei der Einsichtnahme durch Bürger, die Annahme, Sortierung, Aufbewahrung und Organisation von Schenkungen für das Archiv, die Unterstützung in der Öffentlichkeitsarbeit, wie beim Tag des Archivs, die Unterstützung bei der Durchführung von Kooperationsveranstaltungen mit Kindertagesstätten, Offener Ganztagsgrundschule und Schulen, die Unterstützung des Arbeitskreises Archiv, der in Zusammenarbeit mit ehrenamtlich tätigen Bürgern regelmäßig stattfindet, eine enge Zusammenarbeit mit dem Stadtarchivar und der Stadtverwaltung.

Wer Interesse hat, kann eine aussagekräftige Bewerbung an das Personalmanagement der Stadt Burscheid, Höhestraße 7-9, 51399 Burscheid schicken oder telefonische Auskünfte beim Personalservice, Tel. 02174 670 112 oder dem Leiter des Fachamtes Tel. 02174 670 340 erhalten. red

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Ein Brief an Greta Thunberg

Ein Brief an Greta Thunberg

Tote Rentnerin in Wuppertal: Tatverdächtiger gefasst

Tote Rentnerin in Wuppertal: Tatverdächtiger gefasst

Durchfahrt Unterburg ist ab Montag gesperrt

Durchfahrt Unterburg ist ab Montag gesperrt

Kasino könnte die Kasse klingeln lassen

Kasino könnte die Kasse klingeln lassen

BMW-Unfall: Fahrer hat keinen Führerschein

BMW-Unfall: Fahrer hat keinen Führerschein

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren