Mobil

Burscheider Bürgerbus sucht Fahrerinnen

BURSCHEID Die Frauenquote soll von 18 auf 30 Prozent erhöht werden. Mindestalter: 21 Jahre.

Von Melina Lorenz

Bus fahren ist nicht nur Männersache – davon sind die Fahrerinnen des Bürgerbusses überzeugt. Allerdings sind sie unter den Busfahrern in der Minderheit. Unter dem Motto „Bürger fahren für Bürger“ steuern derzeit aktiv 28 Fahrer den gelben Mercedes Sprinter mit acht Plätzen. Nur fünf von ihnen sind Frauen. „Bus fahren scheint von vielen immer noch mit Kraft und damit eher mit Männern in Verbindung gebracht zu werden“, glaubt Hans Scheurlen, Vorsitzender des Bürgervereins.

Das denkt auch Waltraud Ulrich-Kaes, eine der Fahrerinnen: „Frauen haben sicher eher Respekt vor dem großen Fahrzeug.“ Um dem Nachwuchsmangel an ehrenamtlichen Busfahrern entgegenzuwirken, sucht der Verein nun gezielt nach Frauen, die den Bürgerbus fahren wollen. Die Frauenquote, die bislang bei 18 Prozent liegt, soll mindestens auf 30 Prozent erhöht werden. Der Bürgerbus fährt von Montag bis Samstag auf der Linie 249. Die Fahrer werden zwei bis vier Stunden im Monat eingesetzt. Die Fahrer fahren den Bus ehrenamtlich in ihrer Freizeit. Der Besitz eines Pkw-Führerscheins und Freude am Umgang mit Menschen sind dafür die Grundvoraussetzung. Zudem ein Mindestalter von 21.

Vergangenes Jahr wurden etwa 10 000 Personen befördert und über 31 000 km zurückgelegt. Da überwiegend ältere Menschen und Fahrgäste mit körperlicher Beeinträchtigung den Bus nutzen, sind Einfühlungsvermögen und Hilfsbereitschaft gefragt. Und darin liegt für die Fahrerinnen auch die Motivation. „Bürgerbusfahren ist für mich genau das richtige Ehrenamt. Ich leiste einen Beitrag für die Mitmenschen und das Allgemeinwohl, freue mich sehr auf jeden Fahrgast und fahre gerne den Bürgerbus“, sagt Waltraud Ulrich Kaes. Das Fahrerteam ist sich der Dankbarkeit der Fahrgäste gewiss.

Wer Interesse hat, ehrenamtlich den Bürgerbus zu fahren, kann sich per E-Mail oder bei Ernst-Peter Hachenberg, melden: Tel. (01 71) 9 34 40 00.

buergerbus@burscheid.de

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Er zeigt Schloss Burgs gruselige Seite

Er zeigt Schloss Burgs gruselige Seite

Raubüberfall am Bahnhof Oberbarmen

Raubüberfall am Bahnhof Oberbarmen

Schrottsammler fährt selbst einen Schrott-Laster

Schrottsammler fährt selbst einen Schrott-Laster

Bisher elf Störungen bei Schwebebahn

Bisher elf Störungen bei Schwebebahn

Wie eine Familie fast ohne Plastik lebt

Wie eine Familie fast ohne Plastik lebt

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren