Klima und Biker

Burgholz: Wenn die letzte Fichte fällt

Sebastian Rabe sprach über Probleme des Waldes. Foto: A. Schwartz
+
Sebastian Rabe sprach über Probleme des Waldes.

Der Klimawandel und andere menschliche Einflüsse machen dem Wald zu schaffen.

Wuppertal. Im Wuppertaler Burgholz wird das besonders deutlich, wie Forst-Leiter Sebastian Rabe bei einem Rundgang erklärte. Im Arboretum wurde deutlich, womit zu kämpfen ist: Stürme wehen einzelne Bäume um, die zur Brutstätte für den Borkenkäfer werden. Der greift weitere Bäume an, die verbliebenen Pflanzen auf der entstandenen Lichtung sind dem Sonnenlicht ausgeliefert.

Rabe berichtet: „Hauptsorgenkind ist sicherlich die Fichte“. Sie wird stark vom Borkenkäfer dezimiert. „Wir wissen nicht, wann der jetzige Prozess vorbei ist. Wahrscheinlich, wenn die letzte Fichte fällt.“ Die Vorgänge haben sich, begünstigt durch den Klimawandel, stark beschleunigt.

Ein naher Mountainbike-Trail brachte dann ein heiß diskutiertes Thema auf den Tisch. Inzwischen werden Gespräche zwischen Radfahrern und Politik geführt, um die Interessen zusammenzubringen. Rabe findet die Querfeldein-Strecken in ihrer großen Zahl „schädlich, weil Boden ausgeschwemmt und Wurzeln verletzt werden“. Doch es gebe „auch Reiter und Hundebesitzer“, die sich nicht an die Regel halten, nur befestigte Wege zu nutzen.

Vertreter der Mountainbiker zeigen sich einsichtig: „Immer mehr Strecken sind keine Lösung“. Allerdings würden die Bedürfnisse der wachsenden Gemeinschaft nicht bedient; es gebe nur wenige genehmigte Strecken. -jol-

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Urlaub spendiert: Pflegedienst bedankt sich mit Mallorca-Reise
Urlaub spendiert: Pflegedienst bedankt sich mit Mallorca-Reise
Urlaub spendiert: Pflegedienst bedankt sich mit Mallorca-Reise
Laubenbrand: Toter war der Besitzer
Laubenbrand: Toter war der Besitzer
Laubenbrand: Toter war der Besitzer
Unfallflucht: 14 500 Euro Sachschaden - Polizei sucht Zeugen
Unfallflucht: 14 500 Euro Sachschaden - Polizei sucht Zeugen
Unfallflucht: 14 500 Euro Sachschaden - Polizei sucht Zeugen
Wuppertal hat noch Hoffnung auf Feste 2021
Wuppertal hat noch Hoffnung auf Feste 2021
Wuppertal hat noch Hoffnung auf Feste 2021

Kommentare