Bundespolizei nimmt Frau fest

Wuppertal Hauptbahnhof

Wuppertal Im Wuppertaler Hauptbahnhof wurde am Mittwoch eine Frau (36), die zur Festnahme ausgeschrieben war, von der Bundespolizei gestellt und festgenommen. Aufgefallen war die Dortmunderin den Beamten, da sie im Bahnhof keinen Mund-Nasen-Schutz trug. Nach Angaben der Behörden beging sie mehrere Diebstähle mit einem Messer, erschien aber nicht zur Hauptverhandlung.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Tötungsdelikt: Spur führt nach Solingen
Tötungsdelikt: Spur führt nach Solingen
Tötungsdelikt: Spur führt nach Solingen
Wuppertaler bauen Samurai-Rüstung
Wuppertaler bauen Samurai-Rüstung
Wuppertaler bauen Samurai-Rüstung
„Gucci“-Kinderbande macht Wuppertal unsicher
„Gucci“-Kinderbande macht Wuppertal unsicher
„Gucci“-Kinderbande macht Wuppertal unsicher
Busse und Schwebebahnen fahren dickes Minus ein
Busse und Schwebebahnen fahren dickes Minus ein
Busse und Schwebebahnen fahren dickes Minus ein

Kommentare