Konzept

Buga: Enge Absprache im Städtedreieck

Wuppertal setzt auf ein bergisches Buga-Konzept.
+
Wuppertal setzt auf ein bergisches Buga-Konzept.

Wuppertal. Die bergischen Großstädte wollen sich abstimmen.

Die Stadt Wuppertal will sich bei einer Umsetzung der Bundesgartenschau 2031 eng mit Solingen und Remscheid abstimmen. Das sagte nun Frank Meyer, Beigeordneter der Nachbarstadt, gegenüber Medienvertretern.

Demnach habe es am Montag eine gemeinsame Sitzung der bergischen Verwaltungsvorstände im Sinne einer bergischen Buga gegeben. Noch aber bedeutet das nicht, dass es eine gemeinsame Bundesgartenschau geben wird. Das machte Remscheids Kämmerer Sven Wiertz im Gespräch mit unserer Redaktion deutlich.

Vielmehr wollen Remscheid und Solingen die weiteren konzeptionellen Überlegungen abwarten und erst dann über ihre Teilnahme entscheiden. lho/ ric

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Mehrere Baustellen sorgen tagelang für Zugausfälle in Wuppertal - eine Übersicht
Mehrere Baustellen sorgen tagelang für Zugausfälle in Wuppertal - eine Übersicht
Mehrere Baustellen sorgen tagelang für Zugausfälle in Wuppertal - eine Übersicht
Bauarbeiten beeinträchtigen den Solinger Hauptbahnhof für drei Tage
Bauarbeiten beeinträchtigen den Solinger Hauptbahnhof für drei Tage
Bauarbeiten beeinträchtigen den Solinger Hauptbahnhof für drei Tage
Feuerwehr rettet Bewohner aus brennendem Mehrfamilienhaus
Feuerwehr rettet Bewohner aus brennendem Mehrfamilienhaus
Feuerwehr rettet Bewohner aus brennendem Mehrfamilienhaus
Nosferatu-Spinne erstmals in Radevormwald gesichtet
Nosferatu-Spinne erstmals in Radevormwald gesichtet
Nosferatu-Spinne erstmals in Radevormwald gesichtet

Kommentare