Brandrauch: 17 Bewohner in Klinik

Zahlreiche Einsatzwagen waren vor Ort. Foto: Tim Oelbermann
+
Zahlreiche Einsatzwagen waren vor Ort.

Wuppertal Im Erdgeschoss eines Mehrfamilienhauses in Wichlinghausen hat es am späten Dienstagnachmittag gebrannt. 17 Menschen mussten zur Abklärung auf eine Rauchvergiftung in Krankenhäuser gebracht werden. Die Polizei geht nach ersten Ermittlungen dem Verdacht der vorsätzlichen Brandstiftung nach. Zwei Trupps der Feuerwehr waren im Einsatz, um das Feuer zu löschen, dessen Ursprung unter einem Treppenaufgang lag – womöglich an einem Kinderwagen.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Schloss Lüntenbeck erstrahlt in neuem Licht
Schloss Lüntenbeck erstrahlt in neuem Licht
Schloss Lüntenbeck erstrahlt in neuem Licht
Das Gänsegeschäft läuft gut an
Das Gänsegeschäft läuft gut an
Das Gänsegeschäft läuft gut an
Corona-Kirmes auf dem Carnaper Platz
Corona-Kirmes auf dem Carnaper Platz
Keine Impfstoffproduktion mehr in Wuppertal
Keine Impfstoffproduktion mehr in Wuppertal
Keine Impfstoffproduktion mehr in Wuppertal

Kommentare