Brand: Mann rettet sich, zwei Tiere sterben

Als die Feuerwehr kam, brannt es bereits ausgedehnt. Foto: to
+
Als die Feuerwehr kam, brannt es bereits ausgedehnt. Foto: to

WUPPERTAL -to/jhe- In der Wuppertaler Ortschaft Windgassen ist am Samstagabend ein Feuer in einem Mehrfamilienhaus ausgebrochen. Ein Hund konnte gerettet werden, ein weiterer sowie eine Katze starben. Windgassen liegt ländlich nahe der Herbringhauser Talsperre, nicht weit entfernt von der Stadtgrenze zu Remscheid-Lüttringhausen. Dort war aus bislang ungeklärter Ursache Feuer in einem Zimmer im ersten Stock ausgebrochen. Weil die Rauchmelder Alarm geschlagen hatten, konnte sich ein Bewohner unverletzt in Sicherheit bringen, berichtet die Feuerwehr. Es seien allerdings mehrere Haustiere vermisst worden, nach denen die Feuerwehrleute suchten. Sie konnten einen Hund retten, für einen weiteren Hund und eine Katze kam jedoch jede Hilfe zu spät. Die bis zu 50 Einsatzkräfte konnten eine Ausbreitung des Brandes auf weitere Gebäudeteile und die angrenzende Scheune verhindern. Weil in Windgassen die Wege zu dem Hydrantennetz weit sind, seien spezielle Fahrzeuge der Freiwilligen Feuerwehr nötig gewesen, heißt es von der Feuerwehr. Die Löscharbeiten konnten in der Nacht beendet werden. Zwei Wohnungen sind vorerst nicht bewohnbar, teilt die Polizei mit.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Flutopfer stellen Strafanzeige gegen Behörden
Flutopfer stellen Strafanzeige gegen Behörden
Flutopfer stellen Strafanzeige gegen Behörden
Peter König ist traurig, wenn er die Altstadt sieht
Peter König ist traurig, wenn er die Altstadt sieht
Peter König ist traurig, wenn er die Altstadt sieht
Den Panorama-Radweg geführt erkunden
Den Panorama-Radweg geführt erkunden
Den Panorama-Radweg geführt erkunden
Nach tödlichem Schuss: Erneut großer Polizeieinsatz an der Tannenbergstraße in Wuppertal
Nach tödlichem Schuss: Erneut großer Polizeieinsatz an der Tannenbergstraße in Wuppertal
Nach tödlichem Schuss: Erneut großer Polizeieinsatz an der Tannenbergstraße in Wuppertal

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare