Einsatz

Brand in Wuppertal - Feuerwehr räumt Gebäude

 An der Straße Schwarzbach war ein Feuer ausgebrochen.
+
 An der Straße Schwarzbach war ein Feuer ausgebrochen.

Wuppertal. In Wuppertal ist es zu einem Brand im Dachgeschoss eines Mehrfamilienhauses gekommen. Die Feuerwehr räumte das betroffene Gebäude.

An der Straße Schwarzbach in Wuppertal ist am Samstagnachmittag die Dachgeschoss eines Mehrfamilienhauses ausgebrannt. Die Feuerwehr räumte das Gebäude, verletzt wurde niemand. Das Gebäude ist derzeit nicht bewohnbar. 

Die Feuerwehr wurde gegen 16.10 Uhr alarmiert. Nach Angaben der Feuerwehr konnten Passanten ein zufällig in der Nähe befindliches Fahrzeug der Freiwilligen Feuerwehr, der Umweltschutzzug, ansprechen, dessen Einsatzkräfte lieferten erste Erkundungsergebnisse.

Bei Eintreffen des ersten Löschzuges seien bereits Flammen aus verschiedenen Fenstern geschlagen, berichtet die Feuerwehr. Noch während der Löschangriff aufgebaut wurde, habe das Feuer in der gesamten Dachgeschosswohnung durchgezündet. Die Wohnung habe im Vollbrand gestanden.

Ein Einsatztrupp drang über die Treppe bis zur Brandwohnung vor, von außen wurde die Brandbekämpfung mit der Drehleiter eingeleitet. Um an Glutnester heranzukommen, habe fast die gesamte Decke der Wohnung, sowie Teile der Dachhaut von außen geöffnet werden müssen. Dazu war eine zweite Drehleiter im Einsatz.

Bewohner aus der Erdgeschosswohnung hatten nach Angaben der Feuerwehr zu Beginn eigenständig ihre Wohnung verlassen. Insgesamt wurden zehn Personen betreut, verletzt wurde niemand.

Das Dach und die drunterliegenden Räumlichkeiten brannten bis auf die Grundmauern aus, im restlichen Gebäude gab es erhebliche Wasserschäden. Das Gebäude ist momentan nicht bewohnbar, alle Bewohner sind bei Bekannten untergekommen. Auch die Nachbargebäude wurden mit Messgeräten kontrolliert, dann aber freigegeben.

Kräfte der Freiwilligen Feuerwehr unterstützten den Einsatz, die zeitweise verwaisten Wachen wurden durch die Freiwillige Feuerwehr besetzt.

Die Schwarzbach war während des Einsatzes zwischen Berliner Straße und Weiherstraße komplett gesperrt. Zahlreiche Schaulustige beobachteten von der Schwarzbach, der Hagener Straße und von der Nordbahntrasse das Geschehen. Die Einsatzkräfte mussten einige daran hindern, den abgesperrten Bereich zu betreten.

Gegen 20 Uhr war das Feuer gelöscht. Nach Ende des Einsatzes blieb ein Löschfahrzeug der Freiwilligen Feuerwehr noch für etwa zwei Stunden als Brandsicherheitswache vor Ort. -pasch/oel/kati-

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Bahn: Einige Fernzüge halten heute nicht in Solingen
Bahn: Einige Fernzüge halten heute nicht in Solingen
Bahn: Einige Fernzüge halten heute nicht in Solingen
Vor dem Pokalfinale: Kevin Kampl über RB Leipzig, das Finale und seine Heimat Solingen
Vor dem Pokalfinale: Kevin Kampl über RB Leipzig, das Finale und seine Heimat Solingen
Vor dem Pokalfinale: Kevin Kampl über RB Leipzig, das Finale und seine Heimat Solingen
Neue Rampe für Radler und Fußgänger
Neue Rampe für Radler und Fußgänger
Neue Rampe für Radler und Fußgänger
An der Bergischen Uni ist Platz für jedes Alter
An der Bergischen Uni ist Platz für jedes Alter
An der Bergischen Uni ist Platz für jedes Alter

Kommentare