Verkehr

Bauarbeiten sorgen am Wochenende für eine Vollsperrung der A1

+
Am Kreuz Wuppertal-Nord wird die A1 gesperrt.

Wegen Bauarbeiten wird die A1 beim Kreuz Wuppertal-Nord am letzten Wochenende im März in beide Fahrtrichtungen gesperrt.

Wuppertal. Die A1 wird am letzten März-Wochenende zwischen dem Kreuz Wuppertal-Nord und Hagen-West in beiden Fahrrichtungen voll gesperrt, das kündigte Straßen.NRW an. An der Brücke Eichholzstraße werden dann Stahlträger montiert. Die Vollsperrung beginnt am Freitag, den 27.3 um 21 Uhr und dauert in Richtung Köln bis Sonntag, den 29.3. um 12 Uhr. In Richtung Bremen wird die Vollsperrung bis Montag, den 30.3 um 5 Uhr bestehen.

Auch der Gehweg einer Behelfsbrücke wird gesperrt. Außerdem geht Straßen.NRW von Verkehrsbehinderungen im Bereich der Baustelle auf der Eichholzstraße aus. Am 28. März und 29. März finden zusätzlich noch Umbauarbeiten an der Abfahrt der Anschlussstelle Hagen Haspe statt. Dadurch kann es zu Verkehrseinschränkungen im Bereich der Straße "An der Kohlenbahn" zwischen Hagen und Wetter kommen. Straßen.NRW hat folgende Umleitungen eingerichtet:

Der Fernverkehr auf der A1 in Fahrtrichtung Köln wird großräumig schon ab dem Kreuz Münster-Süd über die A43 (via Wuppertal) bis zum AK Wuppertal-Nord geführt.

Auf der A1 in Fahrtrichtung Bremen wird der Verkehr im Autobahnkreuz Wuppertal-Nord auf die A43 geleitet.

Der Verkehr der A1 und von der A2 aus Richtung Hamm kommend wird am Kamener Kreuz über die A2, A45, A44 und A43 in Fahrtrichtung Köln umgeleitet.

Der Verkehr von der A44 aus Kassel kommend wird am Kreuz Dortmund-Unna auf die A1 über das Autobahnkreuz Kamen auf die A2 und dann über die A45, A44 und A43 zum AK Wuppertal-Nord umgeleitet.

Zwischen dem AK Wuppertal-Nord und dem AK Westhofen wird der Verkehr von der A1 über die A43, A44 und die A45 umgeleitet. Der Parkplatz "Eichenkamp" und der Rastplatz "Klosterholz" an der A1 werden ab Donnerstag, den 26.3. geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

RB 48 fällt auf einem Streckenabschnitt aus
RB 48 fällt auf einem Streckenabschnitt aus
Parkgebühren schon vor Ratsentscheid erhöht
Parkgebühren schon vor Ratsentscheid erhöht
RB 48 fällt auf einem Streckenabschnitt aus
RB 48 fällt auf einem Streckenabschnitt aus
Junge Forscher erleben die Steinzeit
Junge Forscher erleben die Steinzeit

Kommentare