Bahnstrecke seit Samstagabend frei

In der Nacht zu Freitag waren diese Betonteile auf die Bahngleise gestürzt. Foto: Stadt Wuppertal
+
In der Nacht zu Freitag waren diese Betonteile auf die Bahngleise gestürzt. Foto: Stadt Wuppertal

Wuppertal Seit Samstagabend fahren wieder Züge in Wuppertal: Die Strecke zwischen Hauptbahnhof und Oberbarmen wurde wieder freigegeben, nachdem in der Nacht zu Freitag dort eine Brücke auf die Gleise gestürzt war. In den Abendstunden normalisierte sich der Zugverkehr wieder; der Schienenersatzverkehr wurde eingestellt. Der Unfall hatte sich beim Abriss einer Fußgängerbrücke ereignet. Die Stadt Wuppertal hatte Gutachter und Techniker vor Ort im Einsatz, um im Nachgang die genaue Unfallursache und mögliche Versicherungsfragen klären zu können.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Polizist über Wohnung in der Hasseldelle: „Es sah aus wie ganz normales Leben“
Polizist über Wohnung in der Hasseldelle: „Es sah aus wie ganz normales Leben“
Polizist über Wohnung in der Hasseldelle: „Es sah aus wie ganz normales Leben“
Unfallflucht: 14 500 Euro Sachschaden - Polizei sucht Zeugen
Unfallflucht: 14 500 Euro Sachschaden - Polizei sucht Zeugen
Unfallflucht: 14 500 Euro Sachschaden - Polizei sucht Zeugen
Archäologen finden Gräber mitten in Haan
Archäologen finden Gräber mitten in Haan
Archäologen finden Gräber mitten in Haan
Brandstifter in Ronsdorf in Tatortnähe aufgegriffen
Brandstifter in Ronsdorf in Tatortnähe aufgegriffen
Brandstifter in Ronsdorf in Tatortnähe aufgegriffen

Kommentare