Unfall

B7: Auto kracht mit hoher Geschwindigkeit in parkende Pkw

+

WUPPERTAL Der 50-jährige Fahrer musste in ein Krankenhaus gebracht werden.

In der Nacht zu Samstag war ein 50-jähriger Wuppertaler mit seinem Auto auf der B7 in Höhe des Bayer-Werks mit vermutlich überhöhter Geschwindigkeit in zwei parkende Fahrzeuge gekracht. Das Auto überschlug sich und landete auf dem Dach. Der Fahrer wurde leicht verletzt in ein Krankenhaus gebracht, teilte die Polizei mit. Das Auto des 50-Jährigen und eines der beschädigten Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit. Nach Schätzungen der Polizei entstand ein Sachschaden von 39.000 Euro.

Die Feuerwehr war bis 2.30 Uhr mit dem Entfernen der Ölspur beschäftigt. Insgesamt mussten 80 Quadratmeter von Betriebsstoffen befreit werden. Während der Arbeiten war der Straßenabschnitt gesperrt. red

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Knapp 70 Infektionen mit dem Norovirus in Wuppertal
Knapp 70 Infektionen mit dem Norovirus in Wuppertal
Innogy-Manager Günther nach Säure-Angriff: „Ich hätte sterben können“
Innogy-Manager Günther nach Säure-Angriff: „Ich hätte sterben können“
Die ungewisse Zukunft der Düsseldorfer Umweltspur
Die ungewisse Zukunft der Düsseldorfer Umweltspur
Unbekannte rammen Wuppertaler Wohnhaus und flüchten
Unbekannte rammen Wuppertaler Wohnhaus und flüchten

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren