Aquazoo: Große Kunst mit kleinen Schnecken

Die Achatschnecke ist eines der größten Weichtiere im Düsseldorfer Aquazoo. Zu gewinnen gibt es unter anderem eine Begegnung mit ihr. Fotos: Aquazoo Löbbecke Museum
+
Die Achatschnecke ist eines der größten Weichtiere im Düsseldorfer Aquazoo. Zu gewinnen gibt es unter anderem eine Begegnung mit ihr.

Malwettbewerb zum Start des Löbbecke-Jubiläumsjahr

Düsseldorf -step- 2021 wäre Theodor Löbbecke, Gründer des späteren Düsseldorfer Aquazoo Löbbecke Museum, 200 Jahre alt geworden. Das Institut widmet seinem Gründer aus diesem Anlass ein Themenjahr. Im Mittelpunkt stehen Weichtiere, vor allem Muscheln, Schnecken und Tintenfische. Auftakt-Aktion ist ein Malwettbewerb für Kinder.

Der Apotheker Theodor Löbbecke (1821 - 1901) war auch ein begeisterter Muschel- und Schneckensammler. Daher soll sich anlässlich des Jubiläums im Aquazoo alles um Weichtiere drehen. Als Auftakt für das Löbbecke-Jahr harrt eine neue Sonderausstellung bereits seit November ihrer Eröffnung nach der coronabedingten Schließung, und auch weitere Aktionen werden nicht lang auf sich warten lassen.

Bereits jetzt ruft der Aquazoo einen Malwettbewerb für kleine Kunstschaffende und Naturforscherinnen und Naturforscher aus. Zum Thema „Wilde Weichtiere“ können Kinder im Alter von drei bis zwölf Jahren ihrer Fantasie freien Lauf lassen. Muscheln, Schnecke, Tintenfische in allen Farben und Formen können gemalt werden. Für die besten Einsendungen gibt es eine Begegnung mit einem der größten Weichtiere im Aquazoo zu gewinnen, der großen Achatschnecke (Achatina fulica). Natürlich dürfen Eltern und Geschwister mit dabei sein. Die Platzierungen 2 bis 5 werden mit Aquazoo-Freikarten für die ganze Familie belohnt.

Die Bilder sollten im Format DinA4 angefertigt werden und rückseitig den Titel sowie Name, Anschrift und Alter der Künstlerin/des Künstlers tragen. Mit jeder Einsendung muss auch eine Einwilligung zur Verwendung von persönlichen Daten (online abzurufen und auszudrucken über www.duesseldorf.de/aquazoo/loebbecke) mitgeschickt werden. Zeichnungen, die ohne die unterschriebene Erklärung eingehen, können leider nicht am Wettbewerb teilnehmen.

Einsendungen können auf dem Postweg an Aquazoo Löbbecke Museum, Motto: „Wilde Weichtiere“, Kaiserswerther Straße 380, 40474 Düsseldorf, gesendet werden. Einsendeschluss ist der 28. Februar. Die Gewinnerinnen und Gewinner werden bis zum 19. März benachrichtigt. Anschließend werden die Gewinnerbilder entweder im Aquazoo oder im Rahmen einer Online-Ausstellung präsentiert.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Polizist über Wohnung in der Hasseldelle: „Es sah aus wie ganz normales Leben“
Polizist über Wohnung in der Hasseldelle: „Es sah aus wie ganz normales Leben“
Polizist über Wohnung in der Hasseldelle: „Es sah aus wie ganz normales Leben“
Archäologen finden Gräber mitten in Haan
Archäologen finden Gräber mitten in Haan
Archäologen finden Gräber mitten in Haan
Unfallflucht: 14 500 Euro Sachschaden - Polizei sucht Zeugen
Unfallflucht: 14 500 Euro Sachschaden - Polizei sucht Zeugen
Unfallflucht: 14 500 Euro Sachschaden - Polizei sucht Zeugen
Brandstifter in Ronsdorf in Tatortnähe aufgegriffen
Brandstifter in Ronsdorf in Tatortnähe aufgegriffen
Brandstifter in Ronsdorf in Tatortnähe aufgegriffen

Kommentare