Räumung

Ähnliche Baustoffe wie in London: Wuppertaler Hochhaus wird evakuiert

+

WUPPERTAL In Oberbarmen muss ein Hochhaus evakuiert werden, weil die gleichen Baumaterialien verwendet wurden wie beim Grenfell Tower in London.

In Wuppertal-Oberbarmen wurde am Dienstagnachmittag ein Hochhaus evakuiert. Grund: Es wurden dort ähnliche Baustoffe verwendet worden sein wie beim Grenfell Tower in London. Hier hatte ein Flammen-Inferno Dutzende Tote gefordert.

Bei dem Haus in Wuppertal handelt es sich um ein elfstöckiges Gebäude an der Heinrich-Böll-Straße. Drei Polizeiwagen und das Ordnungsamt waren ab 17 Uhr vor Ort. Die Beamten gingen im Haus von Tür zu Tür, um die Bewohner zu informieren, berichtet unser Reporter um kurz nach 17 Uhr. Die Lage stellte sich insgesamt ruhig und unaufgeregt dar. Der Umgang der Menschen vor Ort miteinander sei respektvoll.

Notunterkunft bereitgestellt

Gegen 17.30 Uhr hatten die ersten Bewohner mit Koffern das Gebäude verlassen. Sie sollen zunächst in Wohnungen untergebracht werden, die von der Stadt als Reserve für die Unterbringung von Flüchtlingen vorgehalten werden, hieß es seitens der Stadt. WSW-Busse standen vor Ort bereit, um die Menschen zu den Unterkünften zu bringen. red

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Am Kreisel werden Tatsachen geschaffen
Am Kreisel werden Tatsachen geschaffen
Die ungewisse Zukunft der Düsseldorfer Umweltspur
Die ungewisse Zukunft der Düsseldorfer Umweltspur
Kaugummi-Wände für saubere City
Kaugummi-Wände für saubere City
Prozess um tödliche Schüsse in Wuppertal startet
Prozess um tödliche Schüsse in Wuppertal startet

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren