Polizei

Mordkommission: 61-Jährige in Wipperfürth getötet

Die Kriminalpolizei ermittelt.
+
Die Kriminalpolizei ermittelt.

Weitere Angehörige leicht verletzt.

Wipperfürth. -lnw- Ein 63-Jähriger soll in Wipperfürth seine Ehefrau im Streit mit einem Messer in der gemeinsamen Wohnung erstochen haben.

Eine Angehörige, die sich zur Tatzeit am Montagmittag dort aufhielt und der 61-Jährigen zu Hilfe eilte, erlitt leichte Verletzungen, wie die Polizei mitteilte. Nach ersten Erkenntnissen alarmierte sie die Polizei und Rettungskräfte, die trotz Reanimation aber nur noch den Tod der Frau feststellen konnten.

Polizisten überwältigten den Mann in der Wohnung und stellten die mutmaßliche Tatwaffe sicher. Der 63-Jährige wurde festgenommen. Das Kriminalkommissariat 11 hat eine Mordkommission eingerichtet. Die Ermittlungen zu den Hintergründen der Tat dauern an.

Lesen Sie auch: Am Dienstag hat die Polizei im Rheinland eine großangelegte Durchsuchung gestartet.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

So fließt der Verkehr bei Großveranstaltungen auf Schloss Burg
So fließt der Verkehr bei Großveranstaltungen auf Schloss Burg
So fließt der Verkehr bei Großveranstaltungen auf Schloss Burg
9-Euro-Ticket: So fahren Bus und Schwebebahn in Wuppertal
9-Euro-Ticket: So fahren Bus und Schwebebahn in Wuppertal
9-Euro-Ticket: So fahren Bus und Schwebebahn in Wuppertal
MTV Europe Music Awards werden in Düsseldorf verliehen
MTV Europe Music Awards werden in Düsseldorf verliehen
MTV Europe Music Awards werden in Düsseldorf verliehen
Die großen Solinger Feste kehren 2022 zurück
Die großen Solinger Feste kehren 2022 zurück
Die großen Solinger Feste kehren 2022 zurück

Kommentare