250 000 Fahrgäste surfen in WSW-Bussen

Wuppertal. Mehr als 250 000 Fahrgäste der Wuppertaler Stadtwerke haben sich seit Ende letzten Jahres bereits in das Wlan-Netz eingeloggt, wenn sie mit einem der 300 Busse unterwegs sind. Im Schnitt waren sie 12 Minuten online und legten dabei rund 3 Kilometer zu ihrer Zielhaltestelle zurück. Insgesamt surften sie in den WSW-Bussen über 600 000 Stunden lang im Internet. Dabei riefen sie über Wlan ein Datenvolumen von mehr als 84 000 Gigabyte ab, das entspricht etwa 28 Millionen Lieder-Downloads. Kostenloses Wlan steht den WSW-Kunden nicht nur in den Bussen, sondern auch an wichtigen Umsteige-Haltestellen zur Verfügung, so am Hauptbahnhof, am Wall und am Wichlinghauser Markt. Als nächstes kommt die Haltestelle Morianstraße hinzu. red

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Ein Brief an Greta Thunberg

Ein Brief an Greta Thunberg

Tote Rentnerin in Wuppertal: Tatverdächtiger gefasst

Tote Rentnerin in Wuppertal: Tatverdächtiger gefasst

Kasino könnte die Kasse klingeln lassen

Kasino könnte die Kasse klingeln lassen

Der Protest gegen A-3-Ausbau wird stärker

Der Protest gegen A-3-Ausbau wird stärker

Jetzt fahren Rollstühle auch Treppen hoch

Jetzt fahren Rollstühle auch Treppen hoch

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren