250 000 Fahrgäste surfen in WSW-Bussen

Wuppertal. Mehr als 250 000 Fahrgäste der Wuppertaler Stadtwerke haben sich seit Ende letzten Jahres bereits in das Wlan-Netz eingeloggt, wenn sie mit einem der 300 Busse unterwegs sind. Im Schnitt waren sie 12 Minuten online und legten dabei rund 3 Kilometer zu ihrer Zielhaltestelle zurück. Insgesamt surften sie in den WSW-Bussen über 600 000 Stunden lang im Internet. Dabei riefen sie über Wlan ein Datenvolumen von mehr als 84 000 Gigabyte ab, das entspricht etwa 28 Millionen Lieder-Downloads. Kostenloses Wlan steht den WSW-Kunden nicht nur in den Bussen, sondern auch an wichtigen Umsteige-Haltestellen zur Verfügung, so am Hauptbahnhof, am Wall und am Wichlinghauser Markt. Als nächstes kommt die Haltestelle Morianstraße hinzu. red

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Fieber-Check am Eingangstor
Fieber-Check am Eingangstor
„Es geht uns besser, aber noch nicht gut“
„Es geht uns besser, aber noch nicht gut“
Großstädte setzen Kita-Beiträge aus
Großstädte setzen Kita-Beiträge aus
Chefarzt will nur Risikogruppen isolieren
Chefarzt will nur Risikogruppen isolieren

Kommentare